Astropraxis Forum

Gratis-Angebote
Astro-Forum

 
Willkommen ins Forum der AstroPraxis, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Himmlische Meditationen – der Steinbock

Himmlische Meditationen – der Steinbock 3 Wochen 5 Tage her #14855



Der Steinbock ist ein Streber, denn er liebt es, ehrgeizige Ziele zu erreichen. Allerdings gelingt ihm dies nur, wenn er sich außer seiner Zähigkeit auch in Geduld übt. Um sich weniger Druck zu machen, würde es dem Steinbock guttun, eine innere Gelassenheit und die Qualität des empfangenden Wartens zu kultivieren.

Entspannung für den Steinbock
Eine Möglichkeit, dies zu tun, ist, sich auf das Bewusstsein der Ewigkeit einzustellen, wie es sich in der Natur widerspiegelt. Der Steinbock-Geborene kann sich zu einer stillen Kontemplation hinsetzen und sich einen Stein auf dem Grund eines Flusses vorstellen. Vor seinem inneren Auge kann er sich nun die Bewegungen des Steines über die Jahrhunderte bewusst machen; wie diese zerklüfteten Kanten im Laufe der Jahrhunderte durch die Gezeiten, Strudel, Stromschnellen und schnell fließenden Wasserströme auf Hochglanz poliert werden.

Dabei kann er erkennen, dass dieser ruhige, ungetrübte Geist der Ausdauer auch ein Teil von ihm selbst ist. Wie die Berggipfel, die eine majestätische Ruhe ausstrahlen, gibt es einen Teil seines Wesens, der unbewegt und unbeeindruckt bleibt. Weil der Stein das symbolisiert, was trotz der Veränderungen und Umwälzungen, die das Leben in der Welt kennzeichnen, konstant bleibt, haben viele weise Lehrer im Laufe der Zeit gelehrt, dass der Stein den unvergänglichen, ewigen Aspekt der Seele darstellt – das, was ohne Zerstörung seiner wesentlichen Natur Bestand hat.

Indem sein fester Glaube so standhaft und dauerhaft wird wie ein Stein, ein Felsbrocken oder gar wie ein Berg, kann er lernen, den nutzlosen Kämpfen des Alltags zu widerstehen. Auf diese Weise öffnet er das wahre Geschenk im Herzen des Lebens: die Erkenntnis, dass seine Seele als Stein der Weisen unsterblich ist.

Variante für bodenständigere Steinböcke
Der Steinbock-Geborene, dem eine stille Kontemplation zu abgehoben ist, kann sich physisch auf einen Berg begeben, indem er vorzugsweise alleine loswandert und bewusst den steinigen Weg zum Gipfel geht. Dabei sollte er die innere Ruhe wahrnehmen, welche sich nach einiger Zeit einstellen wird. Ganz bewusst sollte er sich darauf einstellen, dass es Zeit braucht, um nach oben zu kommen und dass dies genau der richtige Weg für ihn ist. Ist er auf dem höchsten Punkt seiner Wanderung angekommen, wird sich ein Gefühl von stiller Freude über das Erreichte einstellen.

Affirmation
Mit Beharrlichkeit und innerer Gelassenheit zugleich schreite ich auf meine Ziele zu, mit dem Wissen, dass alles nur eine Frage der Zeit ist.

Isabel Holenstein

Mehr zu unseren Ausbildung: Astrologie-Ausbildung
Letzte Änderung: 3 Wochen 5 Tage her von Isabel Holenstein.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.111 Sekunden
Powered by Kunena Forum