2017 05 April

Weder Fisch noch Fleisch? Kritische Grade im Horoskop, Teil 2/4

geschrieben von

 

 

Beitrag in vier Teilen. Hier 2/4

Das Gefühl der Mutter

Zur Bestimmung des Geburtsmoments mag es sinnvoll sein, einige zusätzliche Überlegungen anzustellen. Der Blick auf die vorherrschenden Elemente der jungen Mutter könnte Hinweise auf ihre subjektive Wahrnehmung geben.

Doch die Frage nach dem eigentlichen Geburtsmoment bleibt eine Sache der Definition. Vielleicht kann nur die Mutter die Antwort „erspüren“ und sie für sich definieren.

 

Die Elemente und die Perspektive der Deutung

 

Feuerbetonung – Ist die Mutter feuerbetont, ist für sie das Kind vielleicht in dem Moment geboren, in dem es herauskommt und sie es zum ersten Mal sieht.

Luftbetonung – Eine luftgeprägte Mutter empfindet möglicherweise den ersten Atemzug, den ersten Schrei als entscheidend.

Wasserbetonung – Für eine wasserbetonte Mutter könnte das Trennen der Nabelschnur zählen, denn dann löst sich das Kind von ihr. Es gibt sie und das Kind. Es ist allein und bedarf umso mehr ihrer Fürsorge und ihres Schutzes.

Erdbetonung – Die erdgeprägte Mutter braucht vielleicht noch einen weiteren Schritt, z.B. dass das Kind auf ihrem Bauch liegt, sie und das Kind noch gesäubert und für das weitere Leben vorbereitet werden. Erst damit ist es wirklich geboren.

Diese Überlegungen ließen sich natürlich auch aus der Perspektive des Neugeborenen anstellen oder aus dem Horoskop selbst ableiten, indem wir festhalten, ob das Baby ein „Quickly“ und eher ein „Slowly“ ist. Von allergrößter Bedeutung ist es hierbei, den Blick auf den Gesamtzusammenhang zu richten. Denn eine tragfähige Lösung findet sich erst dann, wenn man ein Gefühl für das Gesamthoroskop entwickelt!

Dazu bedarf es allerdings einiger Erfahrung und des Trainings dieser Herangehensweise, sowohl im Unterricht durch Lehrende als auch natürlich durch die eigene Praxis. Es geht um den sogenannten Blick für das Synthetische – im Gegensatz zum einseitigen Umgang mit der Astrologie. Da werden einzelne Faktoren analysiert, ohne sie stichhaltig zusammenzuführen. Damit bleiben die Erkenntnisse nur an der Oberfläche. Es wird kaum mehr aus einem Horoskop herausgearbeitet als das, was man ohnehin in guten Büchern nachlesen kann. Dabei wäre es wichtig herauszufinden, wo sich die Themen, die der Aszendent ankündigt, im Horoskop noch auswirken. Ist das Thema des Aszendenten, der sich im letzten Grad eines Zeichens befindet, sonst noch irgendwo von größerer Bedeutung?

Weder Fisch noch Fleisch, kritische Grade im Horoskop Teil 1/4
Weder Fisch noch Fleich, kritische Grade im Horoskop Teil 3/4
Weder Fisch noch Fleisch, kritische Grade im Horoskop Teil 4/4

 

 

Gelesen 1121 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 19 April 2017 07:55
Tweet
Helen Fritsch

Alle Beiträge von

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten