Astropraxis Forum

Gratis-Angebote
Astro-Forum

 
Willkommen ins Forum der AstroPraxis, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Neptunaspekte

Re: Neptunaspekte 12 Jahre 4 Monate her #766

  • ricarda löwenherz
  • ricarda löwenherzs Avatar
  • Offline
Liebe bluemoon,
"bluemoon":27lyquy9 schrieb:
Das Erspüren von Schwingungen, die in der Luft liegen - das kenne ich auch gut. Besonders bezogen auf ein Gegenüber, ohne dass die Person schon ein Wort gesprochen hat. Vielleicht spielt da auch Merkur in 12 eine gewisse Rolle.

Ich denke ohnehin, dass es der Neptun ist, der und zu den spirituellen Wesen macht, die wir alles sind, denn wir haben ja alle einen Neptun. Ich meine dass er uns alle fein- und hellfühliend und hellsichtig sein, und schenkt uns sogar telepahische Fähigkeiten. Seine Stellung zeigt uns dann, wo und wie wir hier den besten Zugang zu all dem finden können.

So denke ich, dass viele – ich höre es z. B. sehr oft –Menschen, die einander sehr nahe sind auch eine telepathische Verbindung zueinander haben. Der Klassiker: Man denkt an einen Freund und kurz darauf ruft er an.

Ich selbst habe das sehr, sehr oft, oder spüre ganz oft ganz genau auch über große Distanzen und Zeiträume, wann es jemandem, der mir gerade sehr nahe steht, schlecht geht, oder etwas passiert sein muss.

Ich hatte vor einigen Jahren mal ein für mich sehr überraschendes Erlebnis dieser Art. Zu der Zeit hatte ich einen chilenischen Freund, der grade für längere Zeit in Chile bei seiner Familie und Freunden war. Er , ein sehr Wasser und Neptun betontes Wesen, und ich sprachen hauptsächlich Englisch miteinander. Und daher unterhielt ich mich mit ihm auch in Gedanken natürlich immer auf Englisch.

Und grade zur Zeit seiner Reise – wir konnten nur selten telefonieren - unterhielt ich mich in Gedanken ständig ganz lebhaft mit ihm,,und wusste ganz genau, dass er mich „hören“ kann. Und ich konnte immer genau spüren, wie es ihm geht. Eines Tages bekam ich auch die Bestätigung, dass dies wirklich so war. Ich unterhielt mich also mit ihm, und stellte ihm irgendeine Frage, was es war, weiß ich allerdings nicht mehr, und es war auch nichts Wichtiges. Ein paar Stunden – ich hatte meine Konversation mit ihm schon wieder vergessen - später rief er mich und das erste, was er nach der Begrüßung sagte, war die Antwort auf meine Frage. Ich fiel fast vom Stuhl vor Überraschung. denn seine Antwort kam so unvermittelt und hatte so dermaßen keinerlei Zusammenhang mit dem Rest unserer Unterhaltung, dass mir klar war, dass er meine Frage von vorhin gehört hatte. Das fand ich so sehr schräg, dass es mir im ersten Augenblick sogar echt Angst machte.
So kann ich heute behaupten, dass Telepathie auch in Fremdsprachen funktioniert.
"bluemoon":27lyquy9 schrieb:
Worüber ich mir oft Gedanken gemacht habe, ist das was man oft auch liest in Zusammenhang mit Neptun in Haus 7: Das Thema Partnerschaft und Sucht.
Das ist etwas, was ich nie erlebt habe und ich denke, es ist nicht allein die Stellung Neptuns im 7. Haus die auf so etwas schließen lässt. Man muss es anders justieren und weiter fassen.
Eine schwierige Verbindung zur Sonne - wie du löwenherz es beschreibst - scheint mir stärker auf solches Erleben hinzuweisen. Jedenfalls bei Frauen. Interessant wäre es, welche Neptunstellungen ein Mann hat, mit dem Thema Partnerschaft und Sucht. Vielleicht ist hier mehr der Mond beteiligt oder die Venus?

Mit Neptun in 7 habe ich keinerlei persönliche Erfahrung. Ich könnte mir aber vorstellen könnte, dass eine große Sehnsucht nach völliger Verschmelzung mit dem Partner hervorruft. So eine Art „Einssein“. Spürt Du das mit Deinem Partner?
Was ich aber sagen kann über „meine Männer“ der letzten 20 Jahre, deren Horoskope ich alle habe, dass sie, was das Suchthema betrifft häufig einen Mond in 12 haben und interessanterweise zumeist eine Saturn/Neptun Quadrat oder noch häufiger eine Saturn/Neptun Opposition. Aber auch Mond/Neptun oder Sonne/Neptun Quadrate sind vorhanden.
"bluemoon":27lyquy9 schrieb:
Bei meinem Neptun in 7 sind es eher Situationen, wo ich mit Menschen konfrontiert werde, die Hilfe brauchen. Das muss nicht unbedingt Sucht sein, es kann sein, dass sie mit ihrer Situation nicht mehr gut alleine zurecht kommen.

Da kann ich mir auch vorstellen, dass Du das auch sehr gut kannst. Und das sogar brauchst, damit Du Dich glücklich fühlst. Ist das so?
"bluemoon":27lyquy9 schrieb:
Ein weiteres Thema wäre Neptun und Auflösung. Meine Partnerschaft hält schon sehr lange, aber Neptun hat eine Verbindung - wie beschrieben - zu Jupiter in 11. Freundschaften, die keine gemeinsame Interessensgrundlage mehr haben, lösen sich - auch wenn sie vorher noch so fest gewesen sind - in Nichts auf.

Ja, Auflösung ist auch ein Top Thema von Neptun. Bei mir, habe ich ja bereits erzählt, haben sich Familie und Heimat völig aufgelöst und damit gezeigt, dass ich meine Heimat nur in der eigenen Seele finden und daher auch überall zuhause sein kann, wo immer ich auch bin. Ist auch schön, so eine Art Heimweh, nach sich selber zu haben.
Ich komme für mich ohnehin immer mehr zu der Erkenntnis (allerdings durch meinen lieben Saturn in Fische 8), dass alles, was meiner Entwicklung nicht mehr förderlich ist, mir entweder genommen wird, oder sich eben verabschiedet oder sich auflöst. Und das ist gut so. Denn sobald eine Tür zufällt, geht eine neue auf. Abschied nehmen fällt mir daher immer leichter und das unbefangene Eintreten in die neue Möglichkeit auch.

Wie fühlt es sich für Dich an, wenn sich Deine Freundschaften auflösen? Geht es Dir ähnlich wie mir oder ganz anders?

Liebe Grüße

löwenherz
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Neptunaspekte 12 Jahre 4 Monate her #765

  • Sommerwind
  • Sommerwinds Avatar
  • Offline
Liebe Leser!
Ich finde Eure Neptunschilderungen sehr bereichernd und auch schon sehr bewusst durchschaut!

Ich habe meinen Neptun Ende 4. H. , 2° vor dem IC, rückläufig in der Waage.
Wegen der Rückläufigkeit spüre ich ihn in beiden Häusern.

Im 4.H. habe ich ihn am Anfang meines Lebens gespürt. Ich war ein einsames, ängstliches Kind, das weinend allein gelassen wurde, da meine Eltern in der Nachkriegszeit ihre Probleme mit Wegsehen und Feiern lösen wollten.
Ist der Anfang des Lebens nicht auch der Lebensabend und das Ende? Weiß das jemand? Dann muss ich noch ordentlich arbeiten, damit das dann besser wird.

Dann habe ich ihn im 3. H. gespürt. Ich hatte immer eine Sehnsucht nach Wissen, das weiter als das Schulwissen geht. Es war kein rationales Wissen, es waren mehr Mythen, Märchen, Sagen. Meine Verwandten haben mich damit gefüttert und später habe ich das im Beruf als Lehrerein weitergegeben.


Desgleichen war da immer eine Sehnsucht nach Lehrern der Weisheit. Mein Vater war nur zum Teil dazu in der Lage, so kam ich zur Anthroposophie, die viele Fragen beantworten konnte. Es ist die Suche nach neptunischer Nahrung . Wenn ich die nicht bekomme, bin ich unzufrieden und wechsele den Lehrer. Dazu gehört natürlich auch die Spiritualität, das schwierigste Gebiet.

Da der Neptun nahe am IC steht, bin ich ein gutes Medium. Ich traf einmal eine Heilerin, die mich auf viele Traumreisen durch mein Leben geführt hat. Da ging die Post ab und ich kommunizierte ganz leicht mit Engeln und Geistwesen.

Bei der Lektüre von Büchern fehlt mir oft kritische Distanz. Ich glaube leicht alles, wenn es nur überzeugend dargestellt ist. Ich übe mich in Abgrenzung, indem ich mehr recherchiere.

In der Schule kam ich sehr gut mit lernbehinderten Kindern zurecht, hatte immer ein Herz für sie.
Leider hatte ich keine Geschwister. Das stelle ich mir als Seelengeschwister und als innigeVerbindung vor.
Hat jemand da Erfahrung?

Viele Grüße
Sommerwind
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Neptunaspekte 12 Jahre 4 Monate her #764

  • ricarda löwenherz
  • ricarda löwenherzs Avatar
  • Offline
Liebe Helen,
"ricarda löwenherz":1b8hl3hr schrieb:
Was mir auch immer noch zu schaffen macht ist die Tatsache, dass mein Neptun massiv mein Männersuchbild beiinflusst, denn er macht ein Quadrat zu meinem Löwe-Sonnchen,

Sorry, das habe ich natürlich vollkommen falsch und daher sehr missverständlich formuliert.
"Helen Fritsch":1b8hl3hr schrieb:
Dein Neptun "soll" meiner Meinung nach gerade "massiv" dein Männerbild beeinflussen,

Klar, Du hast natürlich völlig Recht.

So meine ich eigentlich,dass ich das Gefühl habe, dass mein Sonne/Neptun Quadrat noch ziemlich unerlöst in meinem Horoskop dahin "wabert" (oft fühle ich mich auch wie ein verzaubertes/verwunschenes Wesen, dass sich nach Erlösung schreit, um endlich seine wahre Gestalt annehmen zu können), und dass sich diese, meine eingene Unerlöstheit sich mir am deutlichsten und auch am schmerzhaftesten in der Wahl meiner Männer zeigt, die dann eben genauso unerlöste Wesen sind, wie ich auch.

Bei meinem letzten Freund (auch er Sonne/Neptun Quadrat + Mond, Mars Pluto in 12) z. B. wurde mir das extrem deutlich, und das war auch gut so. Öfter sagte ich zu ihm - und genau so empfand ich es: "Du bist so eine wunderschöne Seele, aber eine sooo gequälte." Ich wusste, er wünschte sich, dass ich ihn endlich erlösen mögen und ich wünschte mir das auch von ihm, obwohl mir natürlich klar war (und ist), dass nur ich mich erlösen kann und niemand sonst.
Und ich wusste von Beginn an (da kannte ich sein Horoskop noch gar nicht), dass uns genau dieses Thema zusammengeführt hat, weil es eben das gleiche ist, und eine neue CHance für mich herauszufinden, ob ich mein Thema erlöst habe. Da diese Beziehung gescheitert ist - nich von meiner Seite aus, denn ich wollte mich dem Thema wirklich stellen und wäre nicht so schnell davon gelaufen - habe ich eben erkannt, dass ich es offensichtlich noch nicht erlöst habe. Das tut eben furchtbar weh. Und das tut es immer.
"Helen Fritsch":1b8hl3hr schrieb:
"Werde, der du bist"... Die Maxime der psychologischen Astrologie erhellt nahe zu jedes Problem: Du möchtest doch nicht, dass deine Sonne die Scheidung gegen Neptun einreicht... Es geht "nur" darum, das sinkende Schiff rechtzeitig zu verlassen und ins Rettungsboot zu springen, wenn es denn sein muss... Aber doch nicht darum, nicht auszulaufen und am Land zu bleiben, damit nichts "Massives" geschieht...Die Sonne wäre sehr frustriert, wenn es so wäre, denn sie will umbedingt Neptun für sich gewinnen...

Jaaaa! Danke! Du bringst das alles immer so wunderbar auf den Punkt.
Irgendwie habe ich das Gefühl, dass wirklich mein gesamtes Lebens- und Liebesglück an diesem Aspekt hängt...
Irgendwie fühle ich auch, dass es in den Augenblicken, in denen es mir am meisten weh tut (wie eben gerade), auch die größte Chance zur Aussöhnung liegt.
Also, tapfer voran.

Liebe Grüße

löewenherz
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Neptunaspekte 12 Jahre 4 Monate her #763

  • Helen Fritsch
  • Helen Fritschs Avatar
Liebe Ricarda Löwenherz"ricarda löwenherz":36y5me71 schrieb:
Was mir auch immer noch zu schaffen macht ist die Tatsache, dass mein Neptun massiv mein Männersuchbild beiinflusst, denn er macht ein Quadrat zu meinem Löwe-Sonnchen,

Dein Neptun "soll" meiner Meinung nach gerade "massiv" dein Männerbild beeinflussen, "Werde, der du bist"... Die Maxime der psychologischen Astrologie erhellt nahe zu jedes Problem: Du möchtest doch nicht, dass deine Sonne die Scheidung gegen Neptun einreicht... Es geht "nur" darum, das sinkende Schiff rechtzeitig zu verlassen und ins Rettungsboot zu springen, wenn es denn sein muss... Aber doch nicht darum, nicht auszulaufen und am Land zu bleiben, damit nichts "Massives" geschieht...Die Sonne wäre sehr frustriert, wenn es so wäre, denn sie will umbedingt Neptun für sich gewinnen...
Liebe Grüße
Helen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Neptunaspekte 12 Jahre 4 Monate her #760

  • sunny
  • sunnys Avatar
  • Offline
Hallo ihr lieben,

Neptun ist ein tolles und spannendes Thema. Er beeindruckt mich sehr und strahlt immer was geheimnisvolles für mich aus. Man kann ihn greifen .. dann löst er sich auf und man findet ihn an anderen Stellen wieder .. so empfinde ich ihn im Umgang mit anderen Menschen.

Ich habe ihn im 8. Haus in der Waage. Auch ich erlebe oft ..das Menschen sich mir ganz offenbaren und mir ihre tiefsten Familengeheimnisse erzählen.

Und immer treibt er mich , weiter zu suchen .. immer tiefer einzutauchen des verborgenen.

Ich erinnere mich an eine Fortbildung in Heidelberg .. es ging um Suizid. Es gibt ja verschiedene Möglichkeiten ..einen Suizid zu vollziehen.
Wir sprachen mit einem Professor darüber ... und zum Schluss stellte ich die frage .. ob man erkennen könnte .. an der Form .. wie der Suizid begangen wurde .. welche psychischen Probleme der jenige gehabt haben könnte.
Der Professor schüttlete leider nur den Kopf .. und sagte .. was sie aber auch alles wissen wollen...

Als meine Mutter damals starb .. hatte ich auch eine Zeitlang danach das starke Gefühl ...
ich müsste mit ihr Kontakt aufnehmen. Die Tonbandstimmenforschung war gerade bekannt geworden .. aber leider hat es nicht geklappt . Heute denke ich .. wer weiss wozu das gut war .

Angst vor meinen eigenen Tod habe ich nicht .. wenn ich hier gehen muss .. dann kehre ich heim ..so empfinde ich das.

Mein zweites Haus fängt im Fischezeichen an und hat direkt den Jupiter auf der Häuserspitze , der ein Trigon zu meinem Uranus im 6. Haus im Krebs bildet.

Je älter ich werde , desto mehr fällt mir auf , dass materielle Werte keine grosse Bedeutung für mich haben. Vielmehr suche ich meine Sinnfindung im erspüren von Dingen .Auch habe ich eine grosse Hilfsbereitschaft passe aber trotzdem immer auf .. das ich Gefühlsmässig dadurch nicht eingeengt werde.
Ein warmer Händedruck und ein dankbarer Blick geben mir sehr viel Fülle in meiner Seele .

In Liebesangelegenheiten erwarte ich manchmal ... glaub ich zuviel...denn ich suche die alles verschmelzende Liebe .. die aber kein Mensch geben kann.

Aber immer wieder ist es Neptun .. der mir Insirationen gibt .. der mich fühlen lässt .. wo man suchen und Nachforschen kann .. soll .. muss.

Er mahnt mich aber auch nicht zu gutgläubig zu sein wenn es um Geld anderer Leute geht ..es ist auch schon passiert .. das ich dadurch betrogen wurde .. aber mehr in jungen Jahren... in der Zwischenzeit habe ich dazugelernt

Jedoch meine wunderschönen Träume habe ich ihm zu verdanken ... ein gerechter Ausgleich für meinen Steinbock AC .... der immer Bodenständigkeit und Gradlinigkeit von mir verlangt.



Liebes Grüssle .... sunny
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Neptunaspekte 12 Jahre 4 Monate her #758

  • bluemoon
  • bluemoons Avatar
Liebe Moon, liebe löwenherz,

es ist interessant, was ihr über euren Neptun schreibt.
Neptun steht bei mir auch in Skorpion, wie bei dir löwenherz, nur habe ich dieser Stellung im Zeichen bisher nicht so viel Bedeutung beigemessen, aber so ganz beiseite schieben kann man es wohl doch nicht.
Das Erspüren von Schwingungen, die in der Luft liegen - das kenne ich auch gut. Besonders bezogen auf ein Gegenüber, ohne dass die Person schon ein Wort gesprochen hat. Vielleicht spielt da auch Merkur in 12 eine gewisse Rolle.

Worüber ich mir oft Gedanken gemacht habe, ist das was man oft auch liest in Zusammenhang mit Neptun in Haus 7: Das Thema Partnerschaft und Sucht.
Das ist etwas, was ich nie erlebt habe und ich denke, es ist nicht allein die Stellung Neptuns im 7. Haus die auf so etwas schließen lässt. Man muss es anders justieren und weiter fassen.
Eine schwierige Verbindung zur Sonne - wie du löwenherz es beschreibst - scheint mir stärker auf solches Erleben hinzuweisen. Jedenfalls bei Frauen. Interessant wäre es, welche Neptunstellungen ein Mann hat, mit dem Thema Partnerschaft und Sucht. Vielleicht ist hier mehr der Mond beteiligt oder die Venus?

Bei meinem Neptun in 7 sind es eher Situationen, wo ich mit Menschen konfrontiert werde, die Hilfe brauchen. Das muss nicht unbedingt Sucht sein, es kann sein, dass sie mit ihrer Situation nicht mehr gut alleine zurecht kommen.
Ein weiteres Thema wäre Neptun und Auflösung. Meine Partnerschaft hält schon sehr lange, aber Neptun hat eine Verbindung - wie beschrieben - zu Jupiter in 11. Freundschaften, die keine gemeinsame Interessensgrundlage mehr haben, lösen sich - auch wenn sie vorher noch so fest gewesen sind - in Nichts auf.

Also, es ist schon sehr wichtig hinzusehen, welche Verbindungen Neptun im Horoskop hat, um zu einer individuellen Aussage zu kommen. Sonst läuft man eventuell etwas im Nebel herum - das ging mir mit Neptun über längere Zeit so. Ihn richtig zu erfassen hat eine Weile gedauert.

Liebe Grüße
bluemoon
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.102 Sekunden
Powered by Kunena Forum