Astropraxis Forum

Gratis-Angebote
Astro-Forum

 
Willkommen ins Forum der AstroPraxis, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Kinderhoroskope - die „kleine“ Jungfrau, 23.08.2010

Re: Kinderhoroskope - die „kleine“ Jungfrau, 23.08.2010 11 Jahre 9 Monate her #2074

  • bluemoon
  • bluemoons Avatar
Hallo Ihr Lieben,

interessant, was vom Zeichen Jungfrau geprägte Menschen so alles tun bzw. zu berichten haben!

Bei den Teppichfransen fällt mir spontan meine Oma ein.
Sie hatte auch solche Fransenteppiche und natürlich auch einen Fransenkamm. Der wurde auch eifrig genutzt und überhaupt war meine Oma in ihrem eigenen Erscheinungsbild und auch im Alltag mit viel Akkuratesse ausgestattet.

Man kann sich natürlich schon fragen, wie das angeht, bei jemandem der überproportional viel Feuer hat, einen Krebs-AC und neben wenig Luft, noch weniger Erde ...

Sicher könnte man das mit der damaligen Erziehung in Verbindung bringen, die für Mädchen und Frauen doch bestimmte Attribute als schicklich oder eben auch nicht ansah. Ordentlich zu sein, war für Frauen und Mädchen eben sehr wichtig!

Tatsächlich hatte meine Oma in ihrem Horoskop einen einzigen Erdplaneten: Merkur!
Er steht als Hv3, Spitze Jungfrau, in Haus 6 in Steinbock und in Konjunktion mit dem aufsteigenden Mondknoten.
Vermutlich hat sie mit diesem Merkur gerade praktische Dinge leicht und gut gelernt und konnte sie dann im Alltag auch tatsächlich sehr gut zur Anwendung bringen. Alles, was ich von ihr weiß und auch erzählt bekommen habe, spricht für ihre sehr verlässliche und kompetente Genauigkeit in allen Fragen des alltäglichen Lebens.
Mit dem NMK in Konjunktion zum Merkur hatte sie offenbar auf diese Weise eine gute Möglichkeit gefunden, diese Entwicklungs-Aufgabe umzusetzen.
Der Hv6, Jupiter steht in Haus 4 und tatsächlich war es besonders der häusliche und familiäre Bereich, in dem sie auf diese Weise agierte und wo ihr diese Dinge wichtig waren.

Liebe Grüße
bluemoon
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Kinderhoroskope - die „kleine“ Jungfrau, 23.08.2010 11 Jahre 9 Monate her #2068

  • stella
  • stellas Avatar
  • Offline
Hallo an Alle!

bei Moons Beitrag fiel mir gleich ein Bekannter mit AC Jungfrau ein, in dessen elternlicher Wohnung wohl einige Teppiche mit Fransen lagen. An einem Geburtstag gab seine Mutter dann folgendes zum Besten: "Der kleine Stefan konnte nicht ertragen, wenn die Fransen in Unordnung geraten waren. Dann gab er keine Ruhe und musste sofort mit dem Fransenkamm alles entheddern und begradigen. Und wenn es sein musste auch mehrmals täglich ..." Das klingt doch ganz wie die "Tischdeckengeschichte", oder?

Nun habe ich selbst auch einen AC Jungfrau.
Also, mit Ordnung halten, hatte und hab ich eher so meine Probleme (wobei ich mich in geordneten Zuständen schon wohler fühle). In Detailbereichen musste allerdings schon eine gewisse Ordnung sein. Es war z.B. extrem wichtig, dass der Buntstifte-Kasten "richtig" sortiert war ...
Aber es gab da mal eine ganz "strukturierte (Be-)Reinigungsphase". Damals hatte ich eine ordentliche Seifensammlung, die sortiert war von: nicht so gut riechend bis hin zu wunderbar duftend - quasi von der Kernseife hin zur cremigen Rosenseife. In dem Zeitraum habe ich mich zuständig gefühlt, die dreckigen Socken der Familie zu waschen. Und es war ganz klar: erst muss die minderwertigste Seife weggewaschen werden. So habe ich mich von Seife zu Seife hochgewaschen. Und das waren dann nicht nur Socken, auch bei Körper und Gesicht musste mit Kernseife begonnen werden. Damit das schneller geht, habe ich an manchen Tagen gewaschen, was das Zeug hält.
Kann nur sagen, dass ich diese Phase unbeschadet überstanden - und keinen Waschzwang entwickelt habe

Liebe Grüße an Euch
stella
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Kinderhoroskope - die „kleine“ Jungfrau, 23.08.2010 11 Jahre 10 Monate her #2060

  • bluemoon
  • bluemoons Avatar
Hallo Moon,

das liest sich schon sehr pedantisch.
Im ersten Moment ist das wirklich ein Widerspruch, dass ein Mensch mit einer Fische-Sonne so reagiert.

In Hajo Banzhaf's Buch "Schlüsselworte zur Astrologie" habe ich dazu gerade folgendes zu Fische gelesen:
[i:2z7vs1bd]"...Ihr Problem ist es, ein deutliches Gefühl der Ich-Identität zu entwickeln, weshalb Fischemenschen mehr als andere dazu neigen, statt der Sonne den Aszendenten als Ich zu erleben."[/i:2z7vs1bd]
Das ist die eine Seite.

Mein Schwiegervater hat auch eine Fische-Sonne. Leider kenne ich sein Horoskop von den Achsen her nicht, da ich keine Geburtszeit habe. Aber er kann sehr exakt und pedantisch sein - insbesondere wenn es um schöpferisch-materielle Dinge geht, oder darum über einen Umstand genau Buch zu führen.

Die Jungfrau hat das Ziel, das Chaos zu bekämpfen - weil es ihre funktionierende Welt aus den Fugen geraten lässt.
Die Fische wiederum haben Angst vor Ich-Auflösung - weil sie sich ständig der Gefahr mangelnder Abgrenzungsfähigkeit gegenüber sehen.

Beide Seiten scheinen das Chaos nicht zu mögen, aber wohl aus unterschiedlichen Motiven heraus.

Insofern, ist es denkbar, dass sich in deinem Fall die gesamte Achse bemerkbar macht. Zumal man auch vielleicht davon ausgehen könnte, dass jemand mit Jungfrau-AC und daher mit einem Fische-DC ausgestattet, das Chaos ja als von Außen kommend erwartet, also von seinem Gegenüber.
Das Chaos verbreitende Gegenüber war in eurer kleinen Runde offenbar deine Tochter...

Liebe Grüße
bluemoon
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Kinderhoroskope - die „kleine“ Jungfrau, 23.08.2010 11 Jahre 10 Monate her #2057

  • Moon
  • Moons Avatar
Hallo bluemoon,

Zu dem Thema Jungfrau fällt mir auch etwas Lustiges ein. Vor einiger Zeit waren wir zum Kaffee bei einer Freundin (Jungfrau AC) meiner Tochter eingeladen. Also meine Tochter, mein Mann und ich, der Mann der Freundin war auch dabei und die kleine Adoptivtochter. Also es war ganz gemütlich. Wenn man so am Tisch sitzt und die Arme auf der Tischdecke hat verschiebt diese sich leicht, das ist meiner Tochter passiert. Auf einmal ein Schrei, passe auf, du hast die Tischdecke verschoben, das kannst du nicht machen. Wir sahen uns alle ganz verblüfft an. Noch heute ist das manchmal Gesprächsstoff unter uns, denn so etwas vergisst man nicht so leicht. Ist schon witzig, da die Fische Sonne im Prinzip ja eher zum Chaos neigt. Die Freundin ist auch in anderen Dingen unheimlich pingelig und genau, man käme im ersten Moment niemals auf die Fische Sonne.

Liebe Grüße
Moon
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kinderhoroskope - die „kleine“ Jungfrau, 23.08.2010 11 Jahre 10 Monate her #2055

  • bluemoon
  • bluemoons Avatar
Hallo zusammen,

Die Sonne wechselt erneut das Zeichen und nun gilt: Auf dem Thron zu sitzen ist ganz schön anstrengend! Der Boden der Tatsachen ist da wesentlich sicherer. Hier lässt sich alles in Ruhe begreifen, analysieren und ordnen – schließlich ist es wichtig zu wissen, wie die Welt und man selbst in ihr, funktioniert:


Die „kleine“ Jungfrau

Das Kind, geprägt vom Zeichen Jungfrau, liebt seinen Alltag überschaubar und wohlgeordnet. Es bezieht seine Sicherheit aus festgelegten Abläufen und Ritualen, alles Neue will es erst einmal mit seinen Sinnen prüfen und den jeweiligen Nutzen kennen lernen. Dabei können andere viel erzählen – überzeugend sind meist vor allem die eigenen Erfahrungen. Erst sie bringen ihm Sicherheit, um sich einlassen zu können.
Es heißt, Jungfrau-Kinder seien brav und ordentlich. Tatsächlich ist es aber Vorsicht einerseits gegenüber Unbekanntem und das Bedürfnis andererseits, die eigene – ständig wachsende –
Welt überblicken zu können. Chaos kann ihnen Angst machen, denn die Dinge funktionieren auf einmal nicht mehr wie gewohnt und sie wissen vielleicht zunächst gar nicht mehr, wo sie anfangen sollen, um wieder einen Überblick zu erlangen – das kann für das Jungfrau geprägte Kind ganz schön verwirrend sein und sich in der Folge vielleicht auch in zwanghaftem Ordnungs- und Sicherheitsbedürfnis äußern.
Vermutlich ist es bestrebt, nichts kaputt zu machen und neigt daher zu Zurückhaltung. Wenn es um die Stereoanlage oder den PC geht, ist das für die Eltern wahrscheinlich bequem und begrüßenswert. Darüber hinaus ist es aber wesentlich, das Jungfrau geprägte Kind immer wieder zu ermuntern, seinem Interesse mit mehr Spontaneität zu folgen und sich die Welt Schritt für Schritt nach seinem Tempo zu erschließen. Wichtig für die kleine Jungfrau ist es deshalb, experimentieren zu dürfen. In einem sicheren Rahmen gibt es nichts Schöneres, als alles erfassen und begreifen zu können, die materielle Welt zu erforschen und herauszufinden, wie die Dinge funktionieren, und wie man sie sich zunutze macht.
Auf diese Weise kann das Kind die notwendige Überzeugung erlangen, auch die Unwägbarkeiten des Lebens sicher zu bewältigen.


Das Kind mit...

...Jungfrau – Mond
ist im Gleichgewicht, wenn es weiß, dass es selbst und seine Welt „in Ordnung“ ist.
...Jungfrau – Aszendent
beobachtet genau und analysiert, bevor es auf die Welt zugeht.
Merkur zeigt, wie das Kind lernt und kommuniziert – mit Erd-Merkur sinnlich-materiell und nachhaltig.
...Jungfrau – Sonne
stellt Vernunft und Nutzen an die erste Stelle.


Wie erlebt ihr denn die „ordentliche“ Jungfrauseite bei euch oder euren Kindern im Alltag?

Viele Grüße
bluemoon
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.091 Sekunden
Powered by Kunena Forum