Astropraxis Forum

Gratis-Angebote
Astro-Forum

 
Willkommen ins Forum der AstroPraxis, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Merkursaspekte

Merkursaspekte 12 Jahre 7 Monate her #261

  • Kranz
  • Kranzs Avatar
  • Offline
Ihr Lieben,

Zum Zeitpunkt des Zeichenwechsels der Sonne in die Jungfrau ist im aktuellen Horoskop zu sehen, dass Merkur gerade eine Reihe von Aspekten empfängt.
Einen davon habe ich mir einmal näher angesehen:


Merkur Konjunktion Saturn in Jungfrau

Merkur in der Jungfrau, das ist ein Mensch mit praktischer Intelligenz, der aus Erfahrungen lernt und das Gelernte auch gerne praktisch weiter vermittelt. Sein methodisches Denken verhilft ihm dazu, klar und nüchtern zwischen nützlich und unnütz zu unterscheiden und er hat sicher Freude am Detail.
Saturn im Horoskop fordert stets zu einer Entwicklung auf. In der Jungfrau lautet die Forderung, hin zur eigenen Genauigkeit und Anpassungsfähigkeit zu wachsen.
Der Mensch sieht sich hier aber erst einmal mit einer Hemmung konfrontiert, denn es geht für ihn darum, die Angst davor zu überwinden, unnütz zu sein, zu ungeschickt, vielleicht auch unpassend.

Überwindet er sich, kann es gut sein, dass er sich zunächst bei dem was er tut leicht im Detail verliert, da er zu Pedanterie und Überorganisation neigt um ja nichts zu übersehen. Alles wird möglicherweise kleinkariert auf seine Zweckmäßigkeit hin analysiert und der innere Zwang zur Anpassung führt zu Opportunismus und eventuell übertriebener Bescheidenheit.

Nörglerische Unzufriedenheit mag davon Kunde geben, dass der enorme Druck der durch solches Verhalten entsteht dem Betreffenden zeigt, dass sein bisheriger Weg von ihm in nicht gesunder Weise beschritten wurde. Der Mensch ist noch nicht auf dem richtigen Entwicklungspfad angekommen und möglicherweise wird ihn das Leben und die eigene Gesundheit zum Umdenken auffordern.

In seiner erlösten Form hat dieser Mensch in einem weiteren Schritt die Chance, zu seiner Stärke zu finden. So ist er dann in der Lage, eine sinnvolle Ordnungsliebe zu entwickeln, die unterstützt wird durch seine Fähigkeit instinktsicher und wirklichkeitsnah zu trennen zwischen Brauchbarem und Unbrauchbarem. Klar in seinen Entscheidungen ist es ihm nun möglich, ein soziales Verantwortungsbewusstsein zu kultivieren und mit seinem analytischen Verstand eine gesunde Synthese von Geist und Körper herzustellen.

Dann hat dieser Mensch wirklich aus seinen Erfahrungen gelernt und ist in der Lage, als anerkannter „Experte“ seiner selbst, diese klug weiter zu vermitteln.


Viele Grüße
bluemoon
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.093 Sekunden
Powered by Kunena Forum