Astropraxis Forum

Gratis-Angebote
Astro-Forum

 
Willkommen ins Forum der AstroPraxis, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Himmlische Köstlichkeiten – Die Jungfrau (3)

Himmlische Köstlichkeiten – Die Jungfrau (3) 5 Jahre 9 Monate her #12254

  • Isabel Holenstein
  • Isabel Holensteins Avatar
  • Offline
Liebe Aria

Vielen Dank für Ihre interessante Frage und schön, dass Ihnen das Jungfraurezept gefällt.

Wenn ich von der Jungfrau Ernährung spreche, meine ich damit eine Jungfraubetonung. Dies bedeutet, dass jemand zum Beispiel mehrere Planeten oder Mond oder Aszendent in der Jungfrau hat. Also kann es bei Ihnen zum Beispiel sein, dass sie eine Jungfraubetonung haben, ohne es zu wissen. Wenn umgangsprachlich vom "Sternzeichen" gesprochen wird, kennt man oft nur das Sonnenzeichen.

Genauso kann es bei Ihrem Freund sein, dass er eine andere Betonung hat, welche bei der Nahrungsaufnahme relevanter ist als sein Sonnenzeichen "die Jungfrau".
Um diese Frage genauer zu beantworten, müssten wir das ganze Geburtshoroskop deuten.

Ich hoffe, dass ich Ihnen mit diesen Erläuterungen weiterhelfen konnte und grüsse Sie herzlich

Ihre Isabel
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Himmlische Köstlichkeiten – Die Jungfrau (3) 5 Jahre 9 Monate her #12249

  • Aria
  • Arias Avatar
  • Offline
Hallo,
Sie schrieb ein sehr Interessantes Menü für dieses Zeichen. Und Ihr Rezept gefällt mir sehr. Ich liebe dieses Gericht und mache es bald zu Hause. Aber ich bin nicht Jungfrau. Und hier ist mein Freund – Jungfrau, aber er mag es nicht, weder Gemüse, noch Obst. Nur das Fleisch. Und er isst Fleisch mit Fleisch, und sieht gut aus. Hängt der Charakter der Jungfrau von der Art der Versorgung ab?
Aria
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Himmlische Köstlichkeiten – Die Jungfrau (3) 5 Jahre 9 Monate her #12201

  • Isabel Holenstein
  • Isabel Holensteins Avatar
  • Offline
Tierkreiszeichen und Ernährung. Speiseplan für die Jungfrau

Rohes oder leicht gedünstetes Gemüse, Früchte, Hülsenfrüchte, Hühnchenfleisch zart gedünstet, Süßwasserfisch, Tofu, Vollkorngetreide (möglichst wenig Weißmehl), leichte Kartoffelgerichte.
Getränke sollten nicht zu kalt oder zu heiß sein. Stilles Wasser oder Kräutertees bekommen ihr am besten.
Absolut zu vermeiden sind ölige und/oder zu stark gekochte Speisen, auch liegt ihr zu stark Gewürztes nicht.





Ein Jungfrau-Menü:
Hühnchenfleisch mit Zitronensaft (1 Zitrone), etwas Salz, etwas Olivenöl, Thymian und Pfeffer marinieren (mind. 1 Stunde marinieren lassen), danach 30 Minuten lang im Ofen bei mittlerer Hitze garen.
Saisongemüse blanchieren, danach in eine kochfeste Schale geben und mit etwas Magerquark mischen, im Ofen überbacken.
Das Ganze mit Vollkornreis servieren.
Zur Nachspeise einen leckeren Fruchtsalat, frisch aufgeschnitten.
Als Getränk selbstgemachter Holunderblütensirup oder stilles Wasser

Falls Ihr das Rezept ausprobiert, lasst mich bitte wissen, ob es Euch geschmeckt hat... Liebe Grüsse Isabel
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.090 Sekunden
Powered by Kunena Forum