Astropraxis Forum

Gratis-Angebote
Astro-Forum

 
Willkommen ins Forum der AstroPraxis, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Haus 9

Haus 9 12 Jahre 7 Monate her #359

  • bluemoon
  • bluemoons Avatar
„ist er wahrhaftig ein Weiser, so fordert er euch nicht auf, das Haus seiner Weisheit zu betreten. Eher geleitet er euch zur Schwelle eures eigenen Geistes.“
Khalil Gibran


Mit der Befassung über das 9. Haus geht auch gleichzeitig die Vervollständigung der Abfolge der drei Feuerhäuser 1, 5 und 9 einher. Im 1. Haus ging es um die Selbstdarstellung.
Im 5. Haus ging es um die Darstellung unserer Kreativität. Nun im 9. Haus ist es die Sinndarstellung, die uns selbst und dem von uns Geschaffenen eine umfassende, abschließende Daseinsberechtigung im übergeordneten Ganzen zuerkennt.

Die Achse 3 - 9 kann man sicher Kommunikationsachse nennen. Vielleicht fallen euch noch andere Begriffe ein, ich tu mich gerade etwas schwer damit. Während im 3. Haus die direkte Umgebung von Bedeutung ist, um sich Grundlagen zu schaffen, ist das 9. Haus der Ort an dem auf diese Grundlagen erweiternd aufgebaut werden kann.
Das 9. Haus wird auch das „Haus der weiten Reisen“ genannt. Sicher gibt es noch andere Namen, aber ich finde diese Bezeichnung sehr treffend. Denn nicht nur die äußeren Reisen um fremdartiges kennen zu lernen und seinen Horizont in der greifbaren Welt zu erweitern, sondern auch die höhere Bildung, die hier angesiedelt ist, entspricht einer Reise. Besonders diese Reisen des Geistes bringen wohl die höheren Absichten des 9. Hauses zum Klingen und lassen neben dem analytischen Verstand (Haus 3) auch die intuitiven Gedankengänge sinnerfassend wachsen. Dazu benötigt man Abstand, Weite eben, um die Dinge in ihrer Ganzheit zu erfassen und den Sinn sehen zu können.

So begegnen wir dieser Achse auch oft im alltäglichen Leben, wenn Informationsflut und auf uns einwirkende Handlungen und Begebenheiten uns alles nur noch fragmental wahrnehmen lassen. Irgendwann sehen wir den „Wald vor lauter Bäumen nicht mehr“ und stellen fest: Wir brauchen Abstand. Im 9. Haus kann sich unser Geist dann wieder erheben, um zu den - für ein sinnvolles und zukunftsorientiertes Weiterkommen so wichtigen - übergeordneten Einsichten zu finden.

In der kommenden Weihnachtszeit begegnen wir dieser Achse, wenn 1000 kleine Dinge uns in Unruhe und Geschäftigkeit versetzen. Dann ist dieses 9. Haus so wohltuend, wo die warme Tasse Tee im Licht einer Kerze unseren Geist in stille, die Gesamtheit sehende Betrachtung begleitet.

bluemoon
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.084 Sekunden
Powered by Kunena Forum