Astropraxis Forum

Gratis-Angebote
Astro-Forum

 
Willkommen ins Forum der AstroPraxis, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Kinderhoroskope - der „kleine“ Steinbock, 22.12.2010

Kinderhoroskope - der „kleine“ Steinbock, 22.12.2010 10 Jahre 10 Monate her #2564

  • bluemoon
  • bluemoons Avatar
Hallo zusammen,

Ein letztes Mal in diesem Jahr vollzieht die Sonne einen Zeichenwechsel. Dabei prüft sie ganz sachlich, was an Kapazitäten noch vorhanden ist und wie sie verantwortungsvoll einzusetzen sind. Sie weiß: Jetzt gilt es streng zu haushalten und klare Prioritäten zu setzen.


Der „kleine“ Steinbock

Das Kind mit Steinbockprägung fällt durch Ernsthaftigkeit und Willensstärke auf. Es erobert sich seine Welt Schritt für Schritt, wobei es schon früh beginnt, sich konkrete Ziele zu setzen und sehr pragmatisch an ihrer Verwirklichung zu arbeiten. Träume, Phantasiewelten und Märchen sind dabei eher Fremdwörter. Das Steinbockkind braucht es greifbar und real. Korrekt und sachlich beobachtet es die Tatsachen in seiner sich vergrößernden Welt, um sich sehr gründlich das Wesentliche zu erschließen. Wenn Eltern oder Lehrer ihm vernünftig erklären, warum es bestimmte Regeln oder Verbote gibt und somit manches einfach in festgelegter Weise getan werden muss, wird das Steinbockkind dies dankbar annehmen. Rationale Argumente sind ihm wichtiger Leitfaden, um erfolgreich Ziele zu anzugehen. Eine autoritäre Ansprache wie: „Du machst das, weil ich es gesagt habe...!“ wird den kleinen Steinbock weder einschüchtern noch überzeugen. Überzeugend dürfte stattdessen sein sofort gezeigter Widerstand sein.
Dabei will das von Steinbock geprägte Kind vor allem eigenverantwortlich seinen Aufgaben nachkommen, entwickelt aus sich heraus Pflichtgefühl und ist geneigt, sich selbst unter Druck zu setzen. Sein Perfektionsanspruch kann enorm sein und braucht in der Regel keine Förderung. Da es oft wie ein kleiner Erwachsener wirkt, ist die Gefahr groß, dass die Außenwelt ihrerseits hohe Erwartungen stellt. Statt Ballast abzuwerfen, wird es eher noch mehr Anstrengung zeigen, um allem gerecht zu werden. Wichtig ist, dass Eltern deutlich machen, ihr Steinbockkind wird von ihnen nicht an seinen Leistungen gemessen, sondern um seiner selbst willen geliebt. Eltern sollten darauf achten und ihrem Kind beibringen, dass es auch verantwortungsvoll sein kann, Prioritäten zu setzen und zu manchem Anspruch auch ganz klar „Nein!“ zu sagen. Spiel und Genuss als unerlässlichen Gegenpol darzustellen, auch um deutlich zu machen: Nur wer sich selbst gegenüber Verantwortung übernimmt, kann dies auch in der Welt erfolgreich tun, ist wichtige Erziehungsaufgabe. Die Integration dieses Gegenpols wird es dem Steinbockkind ganz besonders gut ermöglichen, seine Fähigkeit, sich mit seinen Leistungen Anerkennung zu erarbeiten, dauerhaft zu entfalten.


Das Kind mit...

...Steinbock – Mond
fühlt sich wohl und geborgen, wenn es in festen, alltäglichen Strukturen Halt findet.
...Steinbock – Aszendent
geht mit guten Umgangsformen und sachlicher Distanz auf seine Umwelt zu.
Saturn zeigt, wie und wo das Kind in Kontakt mit Regeln und Instanzen kommt.
...Steinbock– Sonne
möchte in seiner Zielstrebigkeit ernst genommen werden.


Wie habt ihr als Kind Struktur erlebt und wobei setzt ihr Grenzen bei euren Kindern?

Viele Grüße
bluemoon
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.101 Sekunden
Powered by Kunena Forum