Astropraxis Forum

Gratis-Angebote
Astro-Forum

 
Willkommen ins Forum der AstroPraxis, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Steinbock-Energie, 21.12.09

Re: Steinbock-Energie, 21.12.09 11 Jahre 9 Monate her #572

  • bluemoon
  • bluemoons Avatar
Liebe Stefanie,
"vasaria":xn1ldvih schrieb:
Aber das Leben hat mich gelehrt, dass ich mit Ausdauer, einer gewissen Portion Hartnäckigkeit und Fleiß es zu einigem bringen kann.

Aus diesem Satz von dir spricht die Stärke des Steinbocks...! :-)

Das kann vielleicht auch die pessimistische Weltsicht etwas auffangen, wenn man seine Erfolge - die Steinbock / Saturn zweifellos zu erbringen in der Lage ist - dem Schweren, was auch damit verbunden ist, gegenüber stellt.
Diese Ausdauer und Arbeitsbereitschaft des Steinbock bereitet den Grund für Erfolge, die man anders möglicherweise gar nicht erbringen könnte oder wollte.
"vasaria":xn1ldvih schrieb:
...habe einen Hang zur Askese und kann meine Gefühle nicht so gut nach außen hin zeigen.

Damit besitzt du aber auch vielleicht ein emotionales Schutzschild und bewegst dich mit "leichterem Gepäck", als jemand, dem Askese abgeht.

Also: Das Glas ist mindestens halbvoll... ;-)

Liebe Grüße
bluemoon
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Steinbock-Energie, 21.12.09 11 Jahre 9 Monate her #567

  • vasaria
  • vasarias Avatar
  • Offline
Hallo zusammen,

hier wurde gefragt, wie man den Saturn sieht. Nun ja, ich als erdbetontes, saturnisches Wesen muss sagen, dass mir der Saturn schon des öfteren "das Leben " gerettet hat, so würde ich es jedenfalls ausdrücken. Ich glaube, meine Energie ziehe ich zu einem großen Teil aus meinem Saturn (ich habe die Sonne im Steinbock im 11. Haus, Mond im Steinbock im 10. Haus, Saturn im 1. Haus im Mars und Saturn im Trigon zum MC). Na ja, ich bin von Haus aus pessimistisch, kann für meine Ziele hart arbeiten, habe einen Hang zur Askese und kann meine Gefühle nicht so gut nach außen hin zeigen. Aber das Leben hat mich gelehrt, dass ich mit Ausdauer, einer gewissen Portion Hartnäckigkeit und Fleiß es zu einigem bringen kann.

Liebe Grüße, Stefanie
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Steinbock-Energie, 21.12.09 11 Jahre 9 Monate her #561

  • bluemoon
  • bluemoons Avatar
Liebe Helga,

:-)) :-)) :-))

du weißt doch, Saturn hat Zeit und er wird dir die Zeit geben, die du brauchst...!
Besonders jetzt, da er rückläufig ist und somit ist eine seeehr gute Zeit zum Nachholen!

Was ich mit dir gemacht habe?
Na ja, du bringst mir Uranus näher und meine Steinbockenergie wirkt vielleicht in die andere Richtung befruchtend - wer weiß... ;-)

Lass dich ruhig anstecken und schreibe dir von der Seele was du möchtest - wir alle hier können nur voneinander profitieren...!

Ganz liebe Grüße
bluemoon
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Steinbock-Energie, 21.12.09 11 Jahre 9 Monate her #559

  • Helga
  • Helgas Avatar
Liebe bluemoon ...

was hast Du nur mit mir gemacht ... ich kann garnicht mehr aufhören zu schreiben .. und es gibt noch so viel nachzholen .. :-)))

Liebes Grüssle ... Hlega ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Steinbock-Energie, 21.12.09 11 Jahre 9 Monate her #558

  • Helga
  • Helgas Avatar
Liebe bluemoon ...

ein bisschen hätte ich auch noch zum Steinbock zu schreiben... :-))

Man darf aber auch nicht vergessen .. das gerade .. Saturn .. unser Rückrad ist .
Wo wären wir alle ohne ihn ? ... Vielleicht in irgendwelche chaosse vertrickt.

Er gibt uns die Strucktur .. sorgt für Recht und Ordnung. Zeigt uns an wo wir was prüfen sollen und gibt uns seinen Segen und stabiliesiert es ... wenn es für uns gut ist.
Er erinnert uns an unsere Pflichten und sorgt dafür das alte Traditionen weiter gepflegt werden. Er lehrt uns Demut und Verantwortung.

Wie alles .. hat auch er zwei Seiten ... und somit kann er uns auch sehr Pessimistisch machen .. hart .. Krank.. ernst .. nüchtern und bitter. So mancher Misserfolg ist ihm zu verdanken und er kann uns an unsere Grenzen bringen.

Aber alles hat einen Sinn ... denn wenn wir seinem Weg folgen .. werden wir belohnt werden .. die uns durch harte Entbehrungen bescherrt waren.

Dieses erkennt man meist aber auch erst durch Rückschau ... für mich ist er heute ein Freund .. auf den ich mich 100% verlassen kann .. auch wenn es mich mal nicht so sanft anpackt .. weiss ich doch .. das war wohl gerade nötig .. sonst hätte ich meine Lektion in diesem Bereich nicht gelernt.

Vielleicht schreiben ja noch ein paar .... wie sie Saturn sehen .. das wäre toll.

Liebes Grüssle ... Helga
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Steinbock-Energie, 21.12.09 11 Jahre 10 Monate her #520

  • bluemoon
  • bluemoons Avatar
„Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde zu sein, muss man vor allem ein Schaf sein.“
[i:1ll9nnry]Albert Einstein[/i:1ll9nnry]

„Ja, ja, Sinnsuche, den Weg beleuchten und nach oben schauen zum Himmel“......“Wo oder was ist aber das Ziel? Wenn ich nach oben schaue, stolpere ich über die Steine auf dem Weg, die ich dann nicht sehen kann.“.....
....“Konzentration auf das Wesentliche ist das Gebot der Stunde. Zusammenhalt und ein gemeinsames Ziel ist das zu Erstrebende. Dabei ist das kleine Licht jedes Einzelnen erst dann von Bedeutung, wenn es in der nach bewährten Regeln funktionierenden Gemeinschaft, für das allgemeine Wohl leuchtet!“

[b:1ll9nnry]Die Steinbock-Sonne[/b:1ll9nnry] legt strenge Maßstäbe an und das zu Recht.

Der aktuelle Blick aus dem Fenster gibt uns vielfach eine Ahnung dessen, was den Steinbock umtreibt. Kälte und Kargheit, lebensfeindliche Umstände lassen den Menschen gerne hinter dem Ofen verschwinden und von den Vorräten zehren. Da hilft keine Philosophie und kein Glaubensgebäude. Die nackten Tatsachen zählen: Ist genügend Brennholz vorhanden damit der Ofen auch warm ist? Wie lange reichen die Vorräte wenn sie streng rationiert werden? Was sagt die Erfahrung, wie lange die Kälte andauert und wie viel für jeden Einzelnen zur Verfügung stehen muss? Wichtige Fragen, der die Sonne in diesem Zeichen unerbittlich nachgeht und die Nützlichkeit der Ernte, des vorherigen Erdzeichens Jungfrau, auf den Prüfstand stellt.

Nackte Tatsachen...da fällt mir gerade ein, dass die Menschen irgendwann in früheren Zeiten mit der rein theoretischen Glaubensphilosophie nicht mehr zufrieden zu stellen waren. Etwas Greifbares musste her, um für die Menschen die Anwesenheit Gottes erfahrbar zu machen.
Die Tradition dieser sehr alten Überlieferung lässt uns noch heute Weihnachtskrippen aufstellen, damit das Ziel auf das sich alles konzentriert, für jeden sichtbar wird.

Ein frohes Weihnachtsfest schon mal an dieser Stelle,
bluemoon
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.092 Sekunden
Powered by Kunena Forum