Astropraxis Forum

Gratis-Angebote
Astro-Forum

 
Willkommen ins Forum der AstroPraxis, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Jupiter im Horoskop – Waage/Venus

Jupiter im Horoskop – Waage/Venus 5 Jahre 9 Monate her #12243

  • Aria
  • Arias Avatar
  • Offline
Hallo,
sagen Sie mir bitte, ob es möglich ist das persönliche Horoskop zu nehmen? Vielleicht gibt es gute Seiten, wo man diesen Job bestellen kann? Jetzt gibt es so viele Betrüger, dass ich mit sie in Verbindung nicht setzen will.
Aria
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Jupiter im Horoskop – Waage/Venus 6 Jahre 8 Monate her #11294

  • bluemoon
  • bluemoons Avatar
[b:t9mvgcdy]Jupiter im Horoskop – Waage/Venus[/b:t9mvgcdy]

Der Ingress der Sonne in das Tierkreiszeichen Waage am 23.08.15, fand mit Jupiter auf 09°15‘05‘‘ in der Jungfrau statt. Aktuell strebt er mit großer Reisefreude nach vorn und beeilt sich, so viel wie möglich aufzunehmen und kennen zu lernen.

Während sich Jupiter auf seinem Weg nun von Neptun verabschiedet, läuft er auf die nächste Begegnung zu. Am 12.10. sagt er Pluto „Hallo“ und wir dürfen gespannt sein, was dieses Erdtrigon zwischen den beiden an zwingend umzusetzendem Glückspotential in die Alltagsrealität bringt. Immerhin wird auch Mars im zulaufenden Konjunktionsaspekt zu Jupiter, an dem Treffen beteiligt sein, was im Einzelnen an patentes Handeln denken lässt. Venus wird sich zu diesem Zeitpunkt mit Saturn im Quadrat verhakt haben; das Motto dieser Tage könnte also lauten: Erfolg ja, aber schön ist anders…!

[b:t9mvgcdy]Jupiter in der Waage,[/b:t9mvgcdy] das ist nun nicht so wirklich sein Terrain. Klassisch betrachtet ist er hier peregrin, ein Wanderer in der Fremde. Warum? Die Waage ist um Ausgleich bemüht, da bleibt für Ausschweifendes „à la Jupiter“ wenig Raum...

Dennoch gibt Jupiter sich natürlich Mühe, seinem Ruf auch in der Waage zu entsprechen. Die Betonung liegt hier für ihn auf dem Ideal von Frieden und Gerechtigkeit. Im Zwischenmenschlichen findet er dabei ein dankbares Betätigungsfeld, wenn er seinen Sinn für Fairness und Gleichberechtigung entfaltet. Philosophie, Kunst, die Harmonie der Ästhetik schätzt er sehr und mag daraus für die Begegnung mit dem Du, manch Schönes zu schöpfen.

Kein bißchen Übertreibung? Nur langweilige „süße Sauce“? Das ist es ja gerade – er könnte den Harmoniesinn so auf die Spitze treiben, dass Entscheidungen oder Festlegungen bei seinen Kernthemen, Moral und Ethik, im Beziehungsdialog völlig unverbindlich bleiben. Nach dem Motto: Bloß den Anderen nicht verärgern! Die dadurch völlig überzogenen hohen Erwartungen und Glücksansprüche könnten aufgrund von fehlendem Handlungswillen grandios scheitern. Verdrossenheit und Missgunst erwachsen dann aus der Frage, warum die anderen Gärten (vermeintlich) so viel grüner sind.

Soll das Weltbild und das Beziehungsmiteinander harmonisch ausgewogen bleiben, braucht es die Einsicht Jupiters, dass die eigenen Ideale immer wieder aktiv vertreten werden wollen.

[b:t9mvgcdy]Die Begegnung von Jupiter mit Venus, der Waage-Venus,[/b:t9mvgcdy] könnte möglicherweise so verlaufen:

Während bei der Stier-Venus der Genuss und die Sinnlichkeit im Vordergrund stehen, stellt die Waage-Venus eher Harmonie, Ästhetik und Geschmacksempfinden in die erste Reihe.

Jupiter könnte hier ganz wunderbar als Förderer und Mäzen für die künstlerische Begabung unserer Venus auftreten. Die beiden wären ein wirklich charmantes Duo, beliebt und umschwärmt, mögen sie aller Welt als vom Glück verwöhnt erscheinen. Zusammen hegen sie ein großes Vertrauen in die Liebe und in das Miteinander, woraus wiederum viel Schönheits-Sinn und harmonischer Einklang erwachsen mag. Wenn sich das „kleine Glück“ (Venus) mit dem „großen Glück“ (Jupiter) vereint, darf sich eine wahrhaft edle Schönheit entfalten.

Erleben wir die beiden jedoch in einem Spannungsaspekt miteinander, wird es verschwenderisch. Alles wirkt auf einmal überzogen und maßlos. Wer mit so viel Glück gesegnet ist, mag es womöglich leichtfertig herausfordern. Ziele mögen zu hoch gesteckt werden, man will „Jemand sein“ und ist doch nie zufrieden – vielleicht ist ja noch „mehr drin“… Im Du sieht man auf einmal nicht mehr die sinngebende Liebe, vielmehr ist es der überspannte Anspruch, vom Gegenüber mehr und mehr verwöhnt zu werden.

Wenn Eitelkeit und Eigennutz die Oberhand gewinnen wird es Zeit, dass Venus-Jupiter sich wieder besinnen auf ihre Fähigkeit, in Beziehungen ihr warmherziges füreinander Schwärmen und ihre fröhliche Zuversicht zu schenken.

[b:t9mvgcdy]Die Anziehungskraft von Venus-Jupiter mit „Waagebetonung“:[/b:t9mvgcdy]
Im Horoskop schaut ihr nach der Waage-Venus in Schütze oder in Haus 9, nach Jupiter in Waage bzw. in Haus 7, Aspekte zwischen Waage-Venus und Jupiter sowie zwischen dem Herrscher von Haus 9 in Haus 7 bzw. dem Herrscher von Haus 7 in Haus 9, weisen den Weg.

Ihr fragt euch, wann Venus als Waage-Venus bezeichnet wird? Wenn im Horoskop die Venus erst nach der aufsteigenden Sonne über den Aszendenten läuft, tendiert sie zum Zeichen Waage! Auch eine Betonung des Zeichens Waage oder des 7. Hauses mögen Hinweise geben. Wie immer ist die Gesamtsicht entscheidend.

Liebe Grüße
Claudia
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.086 Sekunden
Powered by Kunena Forum