Astropraxis Forum

Gratis-Angebote
Astro-Forum

 
Willkommen ins Forum der AstroPraxis, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Partnerschaft im Horoskop, Der Wassermann und die Liebe

Re: Partnerschaft im Horoskop, Der Wassermann und die Liebe 7 Jahre 11 Monate her #9230

  • bluemoon
  • bluemoons Avatar
Hallo Jarsfelde,"Jarsfelde":1z29kgr6 schrieb:
Dennoch suche ich nach Attraktivität aus...
klar, das tun wir wohl alle.
Der Punkt ist doch, was Attraktivität für den Einzelnen bedeutet und DAS kann man im Horoskop ablesen."Jarsfelde":1z29kgr6 schrieb:
...und lande dann auch bei Leuten, die nicht wirklich passen oder gut für mich sind und erdulde es dann dennoch eine Zeitlang.
Ja, das kommt vor, dass wir im Gegenüber etwas gespiegelt bekommen, was uns gar nicht gefällt.
Wir halten es vielleicht deshalb eine Weile aus, weil es uns dennoch vertraut ist. Die Vertrautheit kann daher rühren, dass wir selbst eine solche Seite haben, sie aber nicht so gerne sehen wollen, weil sie uns nicht gefällt. Da sie aber trotzdem da ist, kommt sie möglicherweise über einen Partner wieder herein und wir müssen uns - wohl oder übel - damit auseinander setzen.
Auch solche "weggeschickten" Wesensanteile können im Horoskop erkannt werden."Jarsfelde":1z29kgr6 schrieb:
es ist natürlich wichtig, dass Menschen zueinander passen und es lässt sich an den Sternen ablesen.
Ob zwei Menschen zueinander passen in dem Sinne, dass es "miteinander klappt", kann man im Horoskop NICHT ablesen.
Man kann schauen, wo es schöne Übereinstimmungen gibt und wo die beiden Menschen Reibungspunkte miteinander haben.
Die schönen Übereinstimmungen können eine tragende Grundlage sein, aber auch Anlass zur Langeweile.
Die Reibungspunkte können das Aus bedeuten, aber auch Gelegenheit geben, aneinander zu wachsen.
Somit können wir Astrologen nicht entscheiden, ob zwei Menschen zueinander passen oder nicht, wir können ihnen aber sagen, wo es zwischen ihnen harmonisch zugeht und wo es Herausforderungen gibt.
Wie sie diese Dinge nutzen, liegt in der Entscheidung der Einzelnen.

Gruß Claudia
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Partnerschaft im Horoskop, Der Wassermann und die Liebe 7 Jahre 11 Monate her #9228

  • Jarsfelde
  • Jarsfeldes Avatar
  • Offline
Hi, es ist natürlich wichtig, dass Menschen zueinander passen und es lässt sich an den Sternen ablesen. Dennoch suche ich nach Attraktivität aus und lande dann auch bei Leuten, die nicht wirklich passen oder gut für mich sind und erdulde es dann dennoch eine Zeitlang.

Mit der richtigen Verpackung freut man sich halt auch über Schrott, bis man sich mit dem Inhalt befasst.

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Partnerschaft im Horoskop, Der Wassermann und die Liebe 10 Jahre 5 Tage her #5273

  • bluemoon
  • bluemoons Avatar
Liebe Nele, lieber Freundundhelfer,

schön, dass ihr euch und eure Liebsten in meiner Beschreibung so wiederfindet!
Ja, der Wassermann ist schon speziell und in der Liebe (nicht nur da... ) unkonventionell und eigen.
Er braucht eben Luft zum Atmen, immer wieder, auch wenn andere Anteile Nähe suchen. Das zu leben fällt ihm selbst nicht immer leicht, aber er darf so sein.
Ihn / sich mit Vehemenz zu ändern ist sicher ein völlig fruchtloses Unterfangen und erhöht vermutlich allenfalls die Fluchttendenzen...

So ein echter Wassermann sollte sich einfach so lieben, wie er ist und sich seine Fähigkeit, auch über den Dingen stehen zu können, bewahren!

Liebe Grüße
Claudia
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Partnerschaft im Horoskop, Der Wassermann und die Liebe 10 Jahre 5 Tage her #5271

  • stelle 26
  • stelle 26s Avatar
  • Offline
Liebe Claudia,

ich finde deine Zusammenstellung auch sehr informativ und zutreffend. Ich lebe mit meinem Liebsten schon 31 Jahre zusammen und er ist mir immer noch neu und fremd aber auch aufregend (im positiven wie negativen Sinne)in seinem Umgang mit seinen Gefühlen mit seinem Wassermannmond im 7.Haus und Uranus Konj. AC. Gefühle sind superprivat und damit selten besprechbar. Alles andere in deiner Beschreibung trifft es ebenfalls auf den Punkt. Danke! Astrologie hilft sehr, sich nicht immer wieder unnötig zu verstricken. Sehr liebe Grüße Nele
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Partnerschaft im Horoskop, Der Wassermann und die Liebe 10 Jahre 5 Tage her #5269

  • Freundundhelfer
  • Freundundhelfers Avatar
  • Offline
Hallo,

eine sehr schöne Zusammenstellung. Zum sehr großen Teil trifft alles auf mich zu, insbesondere auf mein Liebesleben. Ich versuche es wehement zu ändern, aber nicht erfolgreich
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Partnerschaft im Horoskop, Der Wassermann und die Liebe 10 Jahre 5 Monate her #4572

  • bluemoon
  • bluemoons Avatar
Hallo Ihr alle und Willkommen in 2012!

Es ist Hochwinter und einige, für diese Zeit so typische klare, kalte Sonnentage mogeln sich in das ansonsten doch eher unentschiedene Wetter – die Sonne ahnt zwar schon wieder ihre Leuchtkraft, steckt aber noch etwas fest, zwischen diszipliniert-ordnenden Fixierungsmustern und innovativem Forschergeist.

Der Wassermann und die Liebe

Für den Wassermann gilt in Sachen Beziehung: Bloß keine Enge!
Ein echter Wassermann will sich herausheben, den Geist frei sein lassen und seine Ideale kultivieren. Worin sie bestehen? Vor allem in Freiheit, sozialer Gerechtigkeit, der Pflege von Anstand und Gewissen sowie Unverstelltheit und Toleranz.
„Wow!“ mag da mancher denken, „das sind doch super Vorrausetzungen, für eine moderne und gleichberechtigte Paarbeziehung!“... Im Grundsatz ja und theoretisch funktioniert das wassermännische Gedankengebäude ja auch. Immerhin ist er frei im Denken und ein echter Menschenfreund – offen für jedermann, ohne Einschränkung.
Wirklich? Spätestens, wenn es um die gefühlsmäßige Hinwendung an den einzelnen Menschen geht, wird das Lernthema des Wassermanns deutlich. Er tut sich schwer damit, seine Gefühlswelt für ein Du zu öffnen – Emotionen sind ihm meist peinlich, oft kennt er sie nicht so genau und weiß schon gar nicht, wie er mit ihnen umgehen soll. Die Weite des Geistes und daraus sich fixierende Ideale ist seine Welt, aber um sich selbst einem Partner gegenüber emotional zum Ausdruck zu bringen, mag es bisweilen eines Sprachkurses bedürfen.
Dennoch, was er sagt, ist ehrlich gemeint. Der Wassermann verstellt sich nicht, auf seine Wahrheitsliebe ist Verlass, ebenso auf seine freiwillige Treue und seine selbstlose Kameradschaft. Sollte jemand eine Beziehung wünschen, in der gekuschelt, Liebesschwüre ausgetauscht, Süßholz geraspelt und alles gemeinsam gemacht wird, dann ist ihm vom Wassermann dringend abzuraten. Auch Verstrickungen erscheinen ihm eher unbequem und viel zu problematisch; lieber genießt der Wassermann seine Freiheit als Single. Nicht, dass er zu Liebe und Leidenschaft unfähig wäre, seine Zeit verbringt er statt mit sinnlichen Phantasien aber lieber experimentierfreudig, in unkompliziert-anregendem Zusammensein und echter unverstellter Freundschaft.
Das Geschenk des Wassermanns ist Selbstlosigkeit und Objektivität. Mit ihm kann man freilassende Gemeinschaft erleben, im Gespräch und im Lebensalltag.
Wer frei genug ist, sich seine Blumen selbst zu kaufen und neben dem Liebhaber vor allem den verständnisvollen, Offenheit bevorzugenden Kameraden sucht, wird sich mit einem Wassermann als Partner sicher wohl fühlen und seine Freiräume genießen.

Den männlichen Wassermann kann man in erster Linie als Denker und Wissenschaftler bezeichnen. Seine Gefühlswelt blendet er dabei weitestgehend aus, ja es fehlt ihm häufig der Kontakt dazu. Eine Partnerin, die sich von ihm Emotionalität und ein Bekenntnis zu ihr wünscht, könnte er eventuell als zu fordernd empfinden und den Glauben idealisieren, zwischen zwei Menschen müsse alles offen sein. Eine Sichtweise, die er vielleicht ehrlich nennt, Sie jedoch könnte sich dadurch verletzt fühlen.
Seine Offenheit endet sehr direkt beim Thema Emotionen. Das hat vor allem auch damit zu tun, dass in ihm sehr viel seelische Verwundbarkeit verborgen liegt. Das vor der Welt oder auch nur vor sich selbst zu offenbaren, sieht der männliche Wassermannpart vor allem als Schwäche.
Die Frau an der Seite eines Wassermann-Mannes sollte, neben Sinn für die ihr dargebotene Kameradschaft, viel Selbstvertrauen, Eigenständigkeit und Eigeninspiration mitbringen und so frei sein, ab und zu den Herrn in Frage zu stellen, was Er sicher als anregend und erkenntnisfördernd erleben wird.

Der Wassermann-Frau ist ebenfalls Selbständigkeit im Denken und Unabhängigkeit wichtig. Gelebte Selbstlosigkeit ist stets Ausdruck ihrer selbstgewählten Ideale; so mag sie ihre Fähigkeit zu Selbstdisziplin und Hingabe entweder auf einer persönlichen oder auch gesellschaftlichen Ebene einsetzen, mit Gefügigkeit hat das nichts zu tun.
Darüber hinaus braucht die Wassermann-Frau ein Betätigungsfeld für ihre geistigen und sozialen Interessen, Heim und Familie genügen da meist nicht um sie auszufüllen.
Sie braucht die Hingabe an ein Ziel und ihr Engagement folgt in jedem Falle ihren weiblich-sozial geprägten Idealen, während sie aber von Rollenverhalten in der Partnerschaft nicht viel hält.
Emotionen sind auch für den weiblichen Wassermann kein leichtes Thema. Unterdrückte Gefühle können die Wassermann-Frau wie erstarrt sein lassen und nach außen wird nur Stolz und abweisendes Verhalten deutlich. Wassermann ist ein maskulines Zeichen, das macht es ihr so schwer, ganz Frau zu sein. Weibliche Eigenschaften werden von ihr eher als schwach eingestuft und als Gefahr laufend, vom Partner unterdrückt zu werden.
Mann sollte bei ihr nicht die Ergebene suchen, die sich auf Heim und Kinder beschränkt und ihn als Helden feiert. Vielmehr sollte er in der Lage sein, sie als gleichgestellte Partnerin zu akzeptieren. Ihr Geschenk an Ihn ist eine interessante, eigenständige Gefährtin und intelligente Freundin in allen Lebenslagen.


Der Partner mit...

...Wassermann – Sonne
will als Mann vor allem ein guter Kamerad sein;
liebt als Frau den unkonventionellen Mann.
... Wassermann – Mond
fühlt sich als Mann wohl, mit einer aktiven Frau;
bleibt als Frau nur freiwillig.
... Wassermann – Mars
mag als Mann keinen „genormten Sex“;
erwartet als Frau den experimentierfreudigen Liebhaber.
... Wassermann – Venus
findet als Mann die originelle Frau anziehend;
braucht als Frau Gleichwertigkeit in der Beziehung.
... Wassermann – Deszendent
findet mit einem Du, zu Gemeinschaftsgeist.

Wieviel unkonventionelle Anregung braucht ihr in euren Partnerschaften?

Viele Grüße
Claudia
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.112 Sekunden
Powered by Kunena Forum