Astropraxis Forum

Gratis-Angebote
Astro-Forum

 
Willkommen ins Forum der AstroPraxis, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Mars - Symbol und Mythos

Re: Mars - Symbol und Mythos 8 Jahre 4 Wochen her #4963

  • sinra
  • sinras Avatar
  • Offline
Hallo Hellen,

ich würde sagen das Jupiter und Saturn ein weiteres Paar ergeben. So nach dem Motto
ich bin begeistert und habe doch Angst davor. Jupiter schaft die Vorstellung von neuem und Saturn hat die Fähigkeit diese Vorstellung umzusetzen.

Ich werde mir gedanken über das nächste Paar machen.

Melanie
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Mars - Symbol und Mythos 8 Jahre 4 Wochen her #4961

  • fritsch
  • fritschs Avatar
  • Offline
Hallo Melanie,
auch diesmal richtig gedacht, es gibt in der Tat solche Paare: Sonne -Mond, Mars-Venus u. s. w. Aber wie geht es weiter mit der Planeten-Reihe? Kannst du sie zu Ende bringen?
Herzliche Grüße
Helen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Mars - Symbol und Mythos 8 Jahre 4 Wochen her #4960

  • sinra
  • sinras Avatar
  • Offline
Hallo an Alle,

ich starte einen zweiten Versuch.

Vielleicht hat es damit zu tun, dass sich diese Planeten ergänzen und zugleich Planeten sind die gegensätzlich sind. Mars und Venus gehören als Paar zusammen oder sind Feinde. Männlich und Weiblich das zieht sich, harmonisch und leidenschaftlich an oder es hält sie mit Wiederstand voneinander fern. Ich denke der eine kann ohne den anderen nicht.
Irgendwo habe ich gelesen, dass die polaren Prinzipien von Selbstdurchsetzung und Hingabe miteinander verbunden sind.

Grüße

Melanie
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Mars - Symbol und Mythos 8 Jahre 4 Wochen her #4958

  • fritsch
  • fritschs Avatar
  • Offline
Hallo zusammen,
eure Antworte sind tief durchdacht und an sich zutreffend! Aber es ist leider noch nicht die richtige Antwort. Ich kann nichts weiter hinzufügen, denn dann habt ihr die passende Antwort sofort erraten. Nur soviel: Eine der Antworte ist ganz nah dran...

[b:10qgaimh]Warten wir, ob ihr oder jemand anders darauf kommt! [/b:10qgaimh]
[b:10qgaimh]Der Countdown läuft bis Sonntag 24.00 Uhr!!

Wer sie errät, bekommt von mir persönlich 3 STERNE!![/b:10qgaimh]

Herzlich
Helen Fritsch
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Mars - Symbol und Mythos 8 Jahre 4 Wochen her #4957

  • Bettina
  • Bettinas Avatar
  • Offline
Hallo !
Ja, ein sehr schöner Text, finde ich auch. So knapp und deutlich und trotzdem alles drin. So wenig wie möglich, so viel wie nötig.
Ich bin auch sehr gespannt, was über die Venus zu berichten sein wird. Die Zutaten für das Symbol sind ja - eigentlich - schon aufgetaucht.

Es hat mir super gefallen, dass die marsische Energie nicht so einseitig geschildert ist, sondern irgendwie ausgeglichen. Trotzdem trifft und erkennt man auch alte Bekannte aus dem eigenen Leben:"bluemoon":8qo36rkg schrieb:
Geliebt wurde er von seinen Eltern keineswegs, war er doch ein leidenschaftlicher Raufbold, der bald allen verhasst sein sollte.
[i:8qo36rkg]Und dann diese Geschichte mit Aphrodite, die Schaumgeborene, die Verführerische, die sich von den verführerischen Reizen des Ares angezogen fühlt:[/i:8qo36rkg]"bluemoon":8qo36rkg schrieb:
Groß und muskulös war er, umschwärmt von der Weiblichkeit, allen voran Aphrodite, der römischen Venus.

Auf die Frage, warum wohl als nächstes Venus kommt, sähe ich vielleicht zwei Möglichkeiten. Einmal, wie Melanie schreibt, weil - im Leben - auf Krieg immer Frieden folgen sollte. Und astrologisch und psychologisch gesehen vielleicht: die Entfaltung und Entwicklung der Lebensenergien und -kräfte beginnt im Horoskop synchron zum Beginn des Tierkreises im Zeichen Widder mit dem ersten Haus, in dem der Planet Mars herrscht. Der Anfang des in die Welt kommens, ist also durch einen äußeren Planeten gekennzeichnet, es folgen die inneren Planeten Venus und Merkur. Das könnte man auch so erklären, dass das, was in einem drin ist/wohnt, erst herausgefordert wird, um sich dann zu konsolidieren, [i:8qo36rkg]seiner selbst gewahr zu werden[/i:8qo36rkg] und - in Besinnung auf die Welt wieder - zu orientieren.
Ist es so in etwa

Bettina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Mars - Symbol und Mythos 8 Jahre 4 Wochen her #4954

  • sinra
  • sinras Avatar
  • Offline
Liebe Helen,

da freue ich mich aber wenn Claudia die Serie weiter macht.

Zu Deiner Frage, könnte ich mir vorstellen, dass die Venus nach dem Mars kommt, da ja der Mars für "Krieg" (Kriegsgott) und "Verlust" stehen könnte und die Venus für die Liebe und die Harmonie nach dem Krieg!

Liebe Grüße

Melanie
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.095 Sekunden
Powered by Kunena Forum