Zurück zum Newsletter

Neues aus der Astro-Welt Teil I - Newsletter Mai 2017


 

Astrologische Vorschau auf den Monat Mai 2017: Lassen Sie die Sorgen hinter sich - der Wonnemonat nimmt zur Monatsmitte Fahrt auf


 Astrologische Monatsvorschau April 2017 Quelle:Public Domain

Auch der April endete wie schon der März mit einer prägnanten astrologischen Konstellation, deren Wirkung bis in den Mai spürbar sein wird. Der seit dem 6. April rückläufige Saturn bildete am 30. April ein zweites abnehmendes Quadrat zu Chiron. Diese Konstellation haben wir bereits am 29. Dezember 2016 erlebt und werden ihr auch noch ein drittes Mal, am 2. November begegnen.

Nach der Rückkehr zur Direktläufigkeit am 15. April hat die Venus in den Fischen das Quadrat bereits den ganzen restlichen April über aktiviert. Es können Ängste, Zweifel und Unsicherheiten aufgetreten sein. Vielleicht betreffen diese den bisherigen Lebensweg, die eigenen Überzeugungen und Werte. Ist alles noch so richtig, macht das alles noch so Sinn? Vielleicht sind auch Ereignisse aufgetreten, die in Bereich Werte und Besitz Krisen ausgelöst haben und uns zweifeln lassen, ob es so noch weiter gehen kann.

Diese Energien können uns heftig treffen, aber selbstverständlich können sie auch dafür sorgen, dass ein Umdenken in Gang kommt. Typische Erfahrungen im Zusammenhang mit Chiron-Aspekten sind Heilungserfahrungen aus eigener Kraft. Dort wo es ganz besonders schmerzt, können nun ungeahnte Kräfte freigesetzt werden und sich ganz neue Möglichkeiten ergeben. Schwung kommt dabei in der zweiten Mai-Hälfte auf. Dann können erste deutliche Schritte der Wandlung gegangen werden.

Die Stimmung ist also besonders in der ersten Monatshälfte des Mai noch angespannt. Merkur wird bereits am 3. wieder direktläufig im Zeichen Widder und löst sich aus einer Konjunktion mit Uranus vom 28. April. Da ist also einiges an Bewegung und Tempo im Denken und in der Kommunikation. Allerdings können die Nerven dabei bis zum Zerreißen gespannt sein und manch ein falsches Wort löst ein großes Donnerwetter aus. In manchen Punkten sind wir nun zum kompletten Umdenken aufgefordert.

Am 5. bildet dann der Mars in den Zwillingen eine Opposition zur Lilith im Schützen, so dass der Zweifel zur Triebfeder werden kann. Aber ruhig Blut! Wir sollten niemandem in dieser aufgeregten Zeit unsere neuen Erkenntnisse aufzwingen.

Am 9. wechselt dann auch die Mondknotenachse von Fische/Jungfrau rückläufig in Löwe/Wassermann. Sie bleibt dort bis zum 6. November nächsten Jahres. Die Mondknotenachse weist uns damit einen Weg, mit welchen Qualitäten wir bis in den Herbst 2018 besonders punkten können und natürlich auch womit wir keinen Erfolg haben werden. Also nur Mut, wenn es um Kreativität und Lebensfreude geht. Im Mittelpunkt stehen Herzensangelegenheiten und Projekte mit denen man ein gutes Vorbild sein kann. Manch einer zeigt Ihnen nun Ihre Bestimmung auf und beweist Ihnen damit wie wichtig Sie sind. Gar nicht gefragt sind nun Trotz und Eigensinn. Es geht vielmehr um Eigenheiten auf die man zu Recht stolz sein kann, um Gaben, die auch andere für bemerkenswert erachten.

Schon nach dem Vollmond am 10. Mai sollte es wieder voran gehen. Es können in der zweiten Monatshälfte konstruktive Lösungen gefunden und allerlei Hindernisse überwunden werden. Unterstützend wirkt hierbei insbesondere das Trigon von Saturn und Uranus am 19. Mai. Es ist bereits das zweite Trigon nach dem 25. Dezember 2016. Es folgt ein weiteres am 11. November diesen Jahres.

Der aktuelle Saturn/Uranus-Zyklus befindet sich derzeit in seiner Erntephase. Es geht um sinnvolle Veränderungen, die nachhaltig und beständig sind. Die Aufbruchsstimmung und das Potenzial für positive Veränderungen sind groß. Bei jedem neuen Vorhaben agieren Sie von einer stabilen Basis aus. Nehmen Sie die Chancen wahr, neue Ideen umzusetzen. Ergreifen Sie die Chance zur Veränderung. Bleiben Sie Ihren Prinzipien treu, sie sind Ihr Wegweiser. Es geht nun um die Kombination von moralischer Stärke und deutlicher Zielorientierung mit Mut und Pioniergeist.



Sie haben diesen Text gern gelesen und möchten sich vielleicht dazu äußern oder eine Frage stellen? Wir beantworten jede Frage und freuen uns auf ein Kommentar. 



helen fritsch

Helen Fritsch gepr. Astrologin DAV und HP-Psychotherapie
Astrologie-Ausbildung und Beratung

Tel.: 040 - 280 509 50
E-Mail: helenfritsch@astropraxis.de

 
Angebot

Lassen Sie sich inspirieren! Unser Astro-Video (Vollversion) veranschaulicht in kompakter Form die Inhalte einer Lektion und präsentiert neue Erkenntnisse, die Helen Fritsch in den letzten Jahren gewonnen hat. Hier werden Ihnen leicht verständlich effektive Deutungsmethoden vorgestellt. Insofern eignet sich das Video sowohl für Einsteiger mit Basis-Wissen als auch für professionelle Astrologen. Jetzt GRATIS-VIDEO ANFORDERN.

astro-beratung

Himmlische Kostbarkeiten. Jedes Horoskop ist einzigartig und birgt erstaunliche Schätze in sich. Sie zu heben, stärkt unsere Persönlichkeit und kann unser Leben bereichern. Der Ratsuchende bestimmt durch seine Fragen den Schwerpunkt der Beratung und Helen Fritsch übersetzt ihm leicht verständlich kosmische Botschaften und Trends. Gern dürfen Sie sich vor der Beratung unverbindlich informieren. Jetzt KONTAKT AUFNEHMEN.

info

Astrologie ist Ihre Leidenschaft? Dann bietet es sich an, mehr daraus zu machen – egal ob Sie Ihr Interesse nur für sich vertiefen möchten oder eine berufliche Tätigkeit anstreben. Denn an erster Stelle steht die Selbsterkenntnis anhand des eigenen Horoskops. Einzigartig ist unser Praxis-Bezug, bei dem sogar ein Berater-Praktikum leicht von zu Hause möglich ist. Fordern Sie hier ganz unverbindlich eine INFO-MAPPE an.