Blog

Begehrt, erfolgreich und engagiert: Hollywood-Star und Oscar-Preisträger George Clooney wird 60 – ein astrologisches Porträt
Persönlichkeit

Begehrt, erfolgreich und engagiert: Hollywood-Star und Oscar-Preisträger George Clooney wird 60 – ein astrologisches Porträt

Die Frauenherzen schlagen höher, wenn der mehrfach zum „Sexiest Man Alive“ gekürte Schauspiel-Star die Bühne betritt: George Clooney ist nicht nur der Schwarm vieler Frauen, sondern seit er Mitte der 1990er Jahre mit der Krankenhaus-Serie „Emergency Room“ seinen Durchbruch hatte, auch einer der gefragtesten Schauspieler Hollywoods. Mittlerweile hat er nicht nur einen Oscar als Schauspieler gewonnen, sondern arbeitet auch als Regisseur, Drehbuchautor und Produzent. In dieser Rolle erhielt er 2013 seinen zweiten Oscar.

Doch Clooney ist nicht einfach nur dem Filmbusiness verbunden, sondern auch so etwas wie das politische Gewissen Hollywoods. Er engagiert sich gegen den Krieg und für den Klimaschutz, gilt vielen als das liberale Gewissen der Branche und ist vor allem durch sein langjähriges Engagement für den Sudan sozial aktiv.

horoskop_george_clooney

Wir blicken auf sein Horoskop. Geboren wurde George Clooney am 6. Mai 1961 um 2.58 Uhr in Lexington/Kentucky in den USA. Interessanterweise blicken wir auf das Horoskop eines Fische-AC, der Clooneys Außenwirkung deutlich widerspiegelt. Er umgibt sich gern mit dem Mythos, der ihm von der Welt verliehen wird − der Softie, ein schöner und empfindsamer Mann.
Das ist nur der AC, der ihm aber immerhin den tiefgründigen und künstlerischen Neptun im 8. Haus als Herrscherplaneten gibt. Der Neptun bildet eine Opposition zu seiner Sonne/Merkur-Konstellation. Hier liegt das schauspielerische Talent begründet, das nach Ausdruck sucht und ihm erst spät im Leben Erfolg beschert. Bis zu den ersten schauspielerischen Erfolgen war es für George Clooney ein langer, steiniger Weg. Mit 20 brach er sein Studium ab, um Schauspieler zu werden, und die 15 Jahre danach waren von drittklassigen Rollen in schlechten Filmen gekennzeichnet.

Doch Clooney hält einiges aus. Er ist den steinigen Weg gegangen – Mars Anfang Löwe bildet eine Opposition zu seiner Mond/Saturn-Konjunktion im Steinbock. Er, der nach außen hin wie ein smarter Softie wirkt, ist durch viele Härten gegangen. Die Mond/Saturn-Konstellation ist eisern, man erlaubt sich keine Gefühle. Egal wie bedrückend die Situation im Leben ist, man hält durch, bis die Seele es nicht mehr aushält und sich im Zweifelsfall andere Ventile sucht: körperliche Leiden, Depression.

Clooney hat durchgehalten, aber tatsächlich auch jahrelang niemanden allzu eng an sich herangelassen. Wie gesagt, die Herzen der Damenwelt ließ er schon immer höher schlagen. Die stürmische Widder-Venus im 1. Haus hat keine Affäre ausgelassen und sich doch niemals länger gebunden. Er ist immer rechtzeitig davongelaufen, war der umschwärmte ewige Junggeselle. Mit der Konstellation von Sonne/Merkur im Quadrat zu Uranus ließ er sich allenfalls erotisch fesseln und auch gern von allen Seiten umschwärmen, doch das auch nur, solange er es zuließ.

Erst 2014 heiratete er die kluge und unabhängige Menschenrechtsanwältin Amal Alamuddin. Bezeichnenderweise steht ihre Wassermann-Sonne in Konjunktion zu ihrer Venus. Sie passt damit in das Suchbild Clooneys. Die Beziehung scheint sehr harmonisch. Die beiden haben zwei Kinder, und Clooney kann seine Stierqualitäten ausleben: Er kümmert sich um die Kinder und berichtet mit großer Freude von den Pflichten im Haushalt, wie dem Wäschewaschen und dem Abwasch.

Und er wird bestimmt auch weiterhin gern kochen. Er, der Stier mit Sonne und Merkur in diesem Zeichen der leiblichen Genüsse, verband das Essen gern mit großen Einladungen in seine Villa am Comer See. Madonna, Jennifer Lopez und Michelle Pfeiffer jedenfalls schwärmten von seinen italienischen Kochkünsten.


Lesen Sie jetzt:

Möchten Sie jeden Monat astrologische Inspirationen erhalten? Melden Sie sich zum Newsletter an.

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden