For free – kostenfreie Beratung (ca. 1,5 Std.) im Rahmen eines Astrologie-Praktikums: Die Teilnehmer unseres Astrologie-Aufbaustudiums freuen sich, Sie hier beraten zu dürfen. Gemäß der psychologischen Astrologie konzentrieren sich unsere angehenden AstrologInnen auf Themen der Selbsterkenntnis. Denn erst so können Herausforderungen im Leben zum persönlichen Wachstum beitragen, siehe 'Ethik- Kodex'. Dieser setzt eine umfangreiche Vorbereitung auf das Beratungsgespräch voraus. Wir möchten Sie von daher freundlich bitten, Ihre Anfrage immer nur einmalig an EINE/N Berater/in zu stellen. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass mehrfache Beratungen nicht angenommen werden. Zu den Feedbacks

Gratis-BeratungenSind im Moment alle Praktikanten belegt? Dann schauen Sie doch später bitte noch einmal vorbei! Brennt es Ihnen aber unter den Nägeln? Dann können Sie in den nächsten Tagen oder vielleicht auch heute schon eine professionelle astrologische Beratung mit Helen Fritsch (gegen Honorar) erhalten. Die DAV-geprüfte Astrologin Helen Fritsch leitet diese Ausbildung seit 20 Jahren und überzeugt durch ihre Kompetenz in der astrologischen Beratung. Nehmen Sie hier einfach Kontakt zu ihr auf, Hamburg: 040-280 509 50 oder per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.                                                

Georg Geiger

Pia Keppler DAV-Mitglied

Christina Schmid DAV-Mitglied

Petra-Susanne Baars

Verona Zanger DAV-Mitglied

Michaela Schober

Manuela Wirkner

Doris Peter DAV-Mitglied

Almut Zimmermann DAV-Mitglied

Katrin Staak

 


 

Ethik-Kodex der AstroPraxis und psychologische Astrologie

 

Die psychologische Astrologie geht von einem triadischen Modell aus. So hängt der Verlauf einer Biografie von drei gleichgewichtigen Faktoren ab. Diese sind bedingt durch eine kosmische Prägung – so wie sie sich in einem Horoskop offenbart. durch die Herkunft, Erziehung und das soziale Umfeld des Klienten. durch seinen freien Willen und seine Selbstverantwortung.

Daraus ergibt sich mein Anliegen in einer Beratung:
1.) Die kosmische Prägung zu deuten, d. h. Potenziale und Prozesse anhand des Horoskops zu erläutern.
2.) Bei meinen Deutungen den familiären Einfluss zu berücksichtigen, soweit ich entsprechende Informationen vom Klienten erhalten habe.
3.) Mich zu bemühen, den freien Willen meines Klienten zu stärken und seine Selbstentwicklung zu fördern.

Psychologische Astrologie 3 faktoren
Meine Aufgabe verstehe ich als wertschätzende und aufbauende Klärungshilfe bei Lebensfragen, dabei werde ich dem Klienten jedoch keine Entscheidungen abnehmen. Im Wissen darum, dass ein Horoskop sich durch mehrdeutige Bilder und Symbole vermittelt, werde ich sowohl

undifferenzierte Interpretationen als auch die Beantwortung von Fragen mit „Ja“ oder „Nein“ vermeiden. Die Aussagegrenzen der Astrologie in Bezug auf das triadische Modell sind mir bewusst. Diese Grenzen werde ich in meinen Beratungen nicht überschreiten. Sie sind dann überschritten, wenn ich bspw. meine, das Niveau einer Persönlichkeit (moralisch, intellektuell oder spirituell) zu erkennen. Dies gilt auch, wenn ich glaube, vergangene oder zukünftige Lebensumstände konkret charakterisieren zu können. Meinen Klienten mache ich deutlich, dass der kosmische Einfluss nicht alleine besteht. Der familiäre Einfluss und sein freier Wille bedingen ebenso auch sein Leben.

Beispielsweise können potenzielle Stärken und Schwächen einer Beziehung anhand des Horoskops beschrieben werden, jedoch werde ich keine Aussage darüber treffen, ob der Klient seine Beziehung fortsetzen oder lieber beenden sollte. Oder: Eine bestimmte Zeitspanne mag für eine berufliche Bewerbung günstig sein, doch bedeutet dies nicht, dass der Klient auch tatsächlich eine neue Stelle erhält. Solche Aussagegrenzen gelten ebenso für alle anderen Lebensbereiche.

Ziel meiner Beratung ist es, die Selbsterkenntnis meines Klienten zu fördern und ihn wertschätzend dazu zu motivieren, er selbst zu werden. Denn „Werde, der du bist“ stellt das Motto der psychologischen Astrologie dar. Außerhalb der kollegialen und individuellen Supervision (Beratungsformate zur Sicherung und Verbesserung der Qualität meiner astrologischen Beratungen) bin ich auch über mein Praktikum hinaus an die Schweigepflicht der AstroPraxis gebunden. Mehr zum Thema: Was ein Horoskop nicht verrät.