2012 28 Februar

Spannende zweite Runde: Politik und Musik beim Astrosalon

geschrieben von

Im Mittelpunkt am letzten Freitag: Rücktritt und Wahl des Bundespräsidenten, der Tod von Whitney Houston und die Sensationskarriere von Adele

Whitney-Houston
Bild: „Flickr Whitney Houston performing on GMA 2009 4“ von asterix611 - Originally posted by asterix611 (Asterio Tecson) at Flickr. Lizenziert unter CC BY-SA 2.0 über Wikimedia Commons - http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Flickr_Whitney_Houston_performing_on_GMA_2009_4.jpg#mediaviewer/File:Flickr_Whitney_Houston_performing_on_GMA_2009_4.jpg

Am vergangenen Freitag trafen wir uns zum zweiten Mal in der Astropraxis in Hamburg, um in lockerer Runde einen astrologischen Monatsrückblick zu vollführen. Manuela Reher und Stefan Ringstorff führten durch den Abend und hatten wieder interessante Themen vorbereitet. Mehr als 20 Personen waren in äußerst diskutier- und interpretierfreudiger Laune, so dass sich ein lebhafter Blick auf die mitgebrachten Horoskope ergab.


Im ersten Teil blickten wir noch einmal auf den Rücktritt Christian Wulffs, insbesondere vor dem Hintergrund der Transite zum Zeitpunkt der Rücktrittserklärung. Danach sprachen wir aber vor allem über den mutmaßlichen neuen Bundespräsidenten, Joachim Gauck. Anhand von Gaucks Biografie suchten wir nach Anhaltspunkten für Aussagen und Standpunkte Gaucks von heute. Das plötzliche Verschwinden und die Gefangenschaft des Vaters in der Jugend, die unerbitterliche Haltung der Mutter gegen die Obrigkeit in der DDR, die Zweifel während des Theologie-Studiums und das Engagement im Pfarramt waren Themen, die sich auch in seinem Horoskop widerspiegelten. Gauck bleibt eine interessante Person, gerade für uns Astrologen mit einer Geburtszeit, die einer Geburtszeitkorrektur bedürfte.

Den zweiten Teil begann Manuela Reher mit der Deutung eines Blind-Horoskops. Einige erkannten wohl schon früh, dass es sich dabei um die im Februar verstorbene Whitney Houston handelte. Der tragische Tod einer großen Sängerin mit einem Horoskop, dass Bände für ein spannungsreiches Leben sprach.

Auf dem frühen Höhepunkt ihrer Karriere ist die englische Sängerin Adele. Mit sechs Grammys und zwei Brit Awards ausgezeichnet, ist sie mit 23 Jahren bereits so erfolgreich wie kaum ein Zweiter in ihrem Alter. Ihr einzigartiger Stil füllt die Hallen weltweit, ihre Bühnenpräsenz ist beeindruckend.

Nach diesem beschwingten Abend, der auch die Trauer um Whitney Houston umfasste, freuen wir uns schon jetzt auf den nächsten Astrosalon am 30. März!

Hier noch einmal die Daten der besprochenen Persönlichkeiten:

  • Christian Wulff, geboren am 19.06.1959 um 05:28 Uhr in Osnabrück. Seine Rücktrittserklärung erfolgte am 17.02.2012 um 11:04 Uhr in Berlin.
  • Joachim Gauck, geboren am 24.01.1940 um 01:00 in Rostock.
  • Whitney Houston, geboren am 09.08.1963 um 8:55 Uhr in Newark NJ. Der Notruf war um 15:26 Uhr in Los Angeles.
  • Adele Adkins, geboren am 05.05.1988 um 03:02 Uhr in London
Gelesen 25658 mal Letzte Änderung am Dienstag, 10 März 2015 11:22
Tweet
Stefan Ringstorff

Alle Beiträge von

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten