2013 27 Juni

Edward Joseph Snowdens Horoskop

geschrieben von

Edward Joseph Snowdens Horoskop

Bild_10

Bild: Bild 10 (Quelle: Laura Poitras, Glenn Greenwald, and http://www.praxisfilms.org/)

Edward Joseph Snowdens Horoskop zeigt mit eindrucksvoller Exaktheit, wie zutreffend eine Radix doch den Menschen spiegelt. Auffällig ist in diesem Horoskop die Mischung aus strategischem Vorgehen bei Investigationen und verbaler Kritik, (Merkur Ko. AC in den Zwillingen, Mars, MK und Sonne ebenfalls in den Zwillingen), indem man Gespräche initiiert, Themen ins Rollen bringt, zugleich aber seinen eigenen Rededrang kontrolliert und lenkt, ja gar über längere Zeit verschwiegen tätig sein kann (Pluto Ko. Saturn-Trigon-Mars und Sonne, Mond im Skorpion-Quadrat-Venus), bis aber dann der Wunsch, Nebulöses, Verlogenes aufzudecken und anzugreifen (Mars, Sonne Opposition Neptun) sich breit macht. Das Feindbild, die Lüge wird im Projektionshaus 7 hier mit Neptun definiert. Das 7. Haus zeigt auch, wie der Horoskopeigner mit dem Feind kämpft. Mit Neptun setzt man sich mitunter eine Tarnkappe und verschwindet. Aber Achtung, man kann sich selbst darin verwickeln, der Lüge bezichtigt werden und seelische Verletzung davon tragen (Chiron 12. Haus-Opposition-Uranus-Jupiter). Vor 4 Tagen bildete der Mond eine zunehmende Opposition zu Sonne-Konjunktion Jupiter, die im Transit-Horoskop genau auf die Sonne-Mars, MK-Opposition-Neptun stand – der Tag an dem der Whistleblower Snowden sein Wissen mit der Welt einmal wieder teilte. Nun sind viele weitere Gedanken zum Horoskop möglich und ich freue mich auf Kommentare und Erweiterung der Deutung!

 

Snowden-Horoskop-12_1

Horoskop-Quelle:
Eine Kursteilnehmerin gab mir diese Horoskopdaten über eine Astrologin aus den USA, 21.06.83, 4:42 EDT, Elizabeth City, North Carolina.

 
Gelesen 31718 mal Letzte Änderung am Dienstag, 10 März 2015 10:56
Tweet
Helen Fritsch

Alle Beiträge von

7 Kommentare

  • Kommentar-Link Helen Fritsch Freitag, 05 Juli 2013 20:12 gepostet von Helen Fritsch

    Wie geht es mit dem Whistleblower nun weiter?

    Im Juli kommt der Mars-Transit in Konjunktion zu sich selbst, das geschieht ca. alle zwei Jahre und dürfte Snowdens Kampfgeist verstärken.

    Jupiter (Transit) verlässt die Konjunktion zur Sonne und bewegt sich zum zweiten Haus. Dort wird er ein Trigon zum Mond bilden. Jupiter stammt aus dem 6. Haus, Konjunktion Uranus, beide Planeten sind rückläufig und bilden eine Opposition zu Chiron im 12. Haus. Entscheidend ist dabei, dass Jupiter in der Radix im eigenen Zeichen steht und dementsprechend trotz Rückläufigkeit im Transit relativ stark bleibt. Das Trigon kommt ab Anfang August zunehmend zum Tragen. Am 28.08.2013 wird es exakt. Es gibt etwas Positives im Zusammenhang mit Gefühlen und dem weiblichen Prinzip, das ihn zu diesem Zeitpunkt optimistisch stimmt. Vielleicht erhält er eine größere Geldsumme, die ihm eine gewisse Freiheit ermöglicht (Transit im 2. Haus, zudem steht Jupiter im Krebs erhöht). Jupiter-Glück kann er aktuell gut gebrauchen. Seine Situation im Alltag könnte sich dadurch etwas verbessern und eine positive Auswirkung auf sein Gemüt haben. Doch müsste Snowden generell auf seine Gesundheit achten (die Opposition in der Radix von Uranus Konjunktion Jupiter zu Chiron auf der Gesundheitsachse 6.-12. Haus spricht dafür). Die Tatsache, dass er wild entschlossen ist, seinen eigenen Weg zu gehen, kann ihn psychisch-physisch destabilisieren. Auch der nördliche Mondknoten nähert sich dem Mond und verstärkt das Empfinden. Gefühle sind dann befriedigend, wenn sie ihn an die äußersten emotionalen Grenzen führen (Mond im Skorpion an der Spitze eines T-Quadrats zu weiteren Horoskopfaktoren, die mit Wertschätzung und Gefühlen verknüpft sind, siehe Venus und Lilith). In jedem Fall wird er zu diesem Zeitpunkt mehr denn je von seiner Mission überzeugt sein. Zuspruch und Wachstum von Verbündeten sind ihm in dieser Zeit ziemlich sicher: Uranus im Transit bildet zwei Sextile, zum AC und zur Lilith. Uranus im Transit steht ununterbrochen im Sextil zu seinem AC. Es gibt ein Netzwerk, das Snowden stark unterstützt, doch seine Stimmung trübt sich zum Herbst und mit dem Winter-Eintritt. Erst im Januar scheint sich seine Gefühlslage wieder etwas zu stabilisieren. Bis dahin läuft der Saturn über seinen Mond. Da fühlt er sich einsam und niedergeschlagen. Diese Stimmung beginnt Ende September und spitzt sich danach weiter zu. Die Lösung bestünde darin, Verantwortung für seine Gefühle zu übernehmen. Erst im Dezember löst sich die negative Stimmung ein wenig und klärt sich dann im Januar.

    Ich habe mir auch seine kartografische Situation aus der Perspektive der Standortastrologie angeschaut.
    Moskau steht in Konjunktion mit seinem Mars (Mars Radix: 24°37’ Zwilling, Moskau MC 22°11'), und interessanterweise findet just die Mars-Konjunktion im Transit statt, die ich oben beschrieben habe. Einerseits findet Snowden Asyl im Flughafen Sheremetyevo bei Moskau und Putin nutzt die Gelegenheit, den USA seine Unabhängigkeit zu demonstrieren. Andererseits will er Snowden nur dann Asyl anbieten, wenn dieser aufhört, die amerikanische Regierung zu provozieren, so die offizielle Position Putins, was einer gewissen Komik, nebenbei bemerkt, nicht entbehrt. Mars in der Radix verbrennt die Sonne durch seine Hitze. Dieser Faktor sollte berücksichtigt werden. Es bedeutet, der Horoskopeigner kann mit enormer Energie Kampfstrategien entwickeln, sich dabei aber selbst verletzen. Gemeint sind u. U. die Vitalität, ja auch der Körper, da diese Konstellation sich im 1. Haus in sehr auffälliger Position befindet. Im Ergebnis weist die marsische Energie, die für ihn von Moskau ausgeht, darauf hin, dass diese Themen sich dort konstellieren.
    Eben lese ich in den Nachrichten, dass Snowden einen Heiratsantrag von der in Russland lebenden Ex-Spionin Anna Chapman bekommen hat. Das finde ich sehr spannend, würde gut zum Trigon zwischen Transit-Jupiter und Mond passen. Es würde mich nicht überraschen, wenn Anna Chapman eine Skorpion-Betonung im Horoskop hätte. Vielleicht lassen sich ihre Horoskop-Daten finden …

    PS: Nachdem ich diesen Text geschrieben habe, lese ich dein Kommentar, wir stimmen in einiges überein, das finde ich sehr spannend...

  • Kommentar-Link christinadiener21@gmail.com Donnerstag, 04 Juli 2013 19:48 gepostet von christinadiener21@gmail.com

    Hallo,
    beim ersten Blick auf das Horoskop von E.Snowdens fällt mir die Mondknotenachse von Haus 7 nach Haus 1 auf.Der Seelenauftrag von Ihm lautet doch sich von der Gemeinschaft , der Harmonie zu distanzieren und mehr Eigenständigkeit im Handeln, Denken und Kommunizieren zu entwickeln. Ich denke er hat lange zugeschaut und die Wahrheit geprüft(südlicher MK im Schützen)bis er es einfach nicht mehr ausgehalten hat,im Lug und Trug (Neptun in 7) zu leben.Er kam mit seiner Persönlichkeit = Sonne ans Licht( Jupiter im Transit in Konjk.zur Sonne), wurde sozusagen über Nacht berühmt, aber auch sehr verletzlich(Lilith im Transit in Konjk.Sonne).Wie wird es weitergehen? Ich nehme das obige Horoskop zur Deutung: Herr Shnowdens wird auf die ein oder andere Art und Weise finanziell aus dieser Sache profitieren. Jupiter wandert ins zweite Haus und bildet etwas später ein Trigon zu seinem Herrscher, dem Mond.Vielleicht erhält er eine große Summe Geld und wird so zum Schweigen gebracht(Transit Saturn im Qudrat zu Venus in drei)nun gut, obwohl dieser Transit eher für die Trennung von der vertrauten Umgebung und/ oder Geschwistern stehen mag.Für die weitere Deutung werde ich ein Relokationshoroskop für den aktuellen Aufenthaltsort erstellen und mir die anderen Progressionen anschauen. Das waren meine ersten Gedanken mit dem ersten Blick auf diese Horoskop. L.G: aus Saarbrücken

  • Kommentar-Link Helen Fritsch Donnerstag, 04 Juli 2013 09:28 gepostet von Helen Fritsch

    Die spannende Frage ist natürlich, wie geht es mit dem "grenzenlosen Informanten", wie ihn der Spiegel nennt, weiter? Eben habe ich mir seine Transite angeschaut und werde etwas heute im Laufe des Tages dazu schreiben, bin im Moment noch gerade unterwegs... Ich fände schön, wenn andere sich auch beteiligen und mit den Mitteln der Astrologie eine Prognose wagen. Man könnte vielleicht auch stundenastrologisch eine Frage stellen?

  • Kommentar-Link Helen Fritsch Freitag, 28 Juni 2013 06:13 gepostet von Helen Fritsch

    Als ich das Horoskop sah, dachte ich, mit so viel Zwillingsenergie, kann man schlecht ein Geheimnis für sich behalten. Letztlich ist der Auftrag der Zwillingsseele die "Mitteilung", andere an seinem Wissen teilhaben zu lassen. Neptun in Opposition zu Sonne und Mars kann zu einem Opfer-Verhalten führen. im positiven Sinn als Hingabe zum Du, im negativen Fall als Ausnutzung seiner Hinwendung. In jedem Fall verstärkt der Neptun, den Wunsch nichts für sich zu behalten, sich mit dem anderen zu verbinden, ihm zu helfen, aber auch seine Hilfe zu benötigen. Diese braucht er nun ganz dringend...

  • Kommentar-Link Elke Birkner-Gensch Donnerstag, 27 Juni 2013 22:15 gepostet von Elke Birkner-Gensch

    Beachtlich finde ich auch die Elementenverteilung: stark betontes Luft Element – er ist offensichtlich ein brillianter hoch intelligenter Schnelldenker, dem es an extrem schneller Auffassungsgabe und deren gedanklicher Umsetzung sowie geistiger Beweglichkeit (Qualität V betont) nicht mangelt. Wie erdet er sich? Bleibt er auch mit den „Füßen auf dem Teppich“ ....? Oder verliert er evtl. den Boden unter den Füßen ....? Inwieweit schaltet er sein Feingefühl, Instinkt, Gespür in sein Vorhaben ein? Wie ist es damit bestellt?

  • Kommentar-Link Helen Fritsch Donnerstag, 27 Juni 2013 20:24 gepostet von Helen Fritsch

    Vielen Dank, Brigitte für den sehr interessanten Beitrag!

  • Kommentar-Link Brigitte Geyer Donnerstag, 27 Juni 2013 14:50 gepostet von Brigitte Geyer

    toller Bericht, habe selbst am 24.6. dies auf astro.com Forum geschrieben, (als Astro-Quereinsteiger :) )

    Re: Von einem Krebs gezwickt ....
    Beitrag von monoman
    über Herrn Snowden:

    « Antworten #19 - am: 24.06.2013 um 22:07 [UT+1] » Hi zusammen

    seit einiger Zeit, Mondknotenachse studierend fällt mir hier einiges auf:

    Die Planeten auf der Mondknotenachse haben kollektiv auf das Weltganze bezogen eine besondere Bedeutung, durch die Tatsache, dass in ihrem Bereich Sonnen und Mondfinsternisse stattfinden, lt. Verena Bachmann mit einem Abstand von rund 18° möglich.
    Es scheint daher angemessen, diese Regel auch für Planetenstellungen im Bereich der Mondknotenachse zu benutzen.
    Je näher sich ein Planet bei der Mondknotenachse befindet, umso markanter sind die damit verbundenen Erfahrungen und Bilder. Alle Planeten die einen Aspekt zur Mondknotenthematk bilden, sind Bestandteil der Lebenswegthematik, die Aspektqualität erlaubt eine Aussage über ihre Funktion und Rolle auf dem Lebensweg.

    Wenn immer ein Mensch sich die Mühe macht und entscheidet sich ganz bewusst der Anliegen und Themen des Planeten am aufsteigenden NMK anzunehmen (in diesem Fall hat Snowden Sonne und Mars) ist unmittelbar eine überraschende positive Erfahrung zu machen. Es scheint ob das Schicksal den gemachten Schritt belohnt. Es können die Planeten am NMK in schwierigen Lebenslagen zu Helfern werden...

    Somit kann man nur abwarten, ob Jupiter, welcher zur Zeit der Flucht in dem Bereich des NMK transitierte hier günstig war oder dementsprechend ein nicht so gutes übertriebenes Egoverhalten vorlag, somit die Grundmotivation dieses 'Handelns' war.

    Mars am aufsteigenden Mondknoten fordert auf, sich mit den eigenen Trieben, Impulsen und Aggressionsthemen zu beschäftigen, die Bereitschaft, sich einer Auseinandersetzung zu stellen sich zu verteidigen oder durchzusetzen. Die Lernprojektionen dieser Menschen, sie umgeben sich gerne mit solchen, die impulsiv und spontan sind, Konflikte mit anderen nicht scheuen.
    Dabei erleben sie, dass ihre Wut und ihr Ärger sie zu Handlungen veranlassen, die sie sich im Normalfall nicht zugetraut hätten.

    lg aus Wien
    Brigitte Geyer

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten