2013 25 August

Astrologische Wochenvorschau vom 26. August bis 1. September

geschrieben von

Der August endet neptunisch. Zeit, sich mit seinen Sehnsüchten zu beschäftigen

705px-Sousse_neptuneNachdem uns schon die zurückliegende Woche mit ihrerm Potential an Zündstoff ordentlich auf Trab gehalten hat, werden die Konstellationen der letzten Woche auch noch in dieser Woche nachwirken. Zu beeindruckend waren die Wirkungen der Konstellationen von Jupiter Quadrat Uranus und dem Großen Quadrat mit Venus, Uranus, Pluto und Jupiter. Die Ereignisse und Erfahrungen reichen, um zu einen Perspektivwechsel in bestimmten Bereichen des Lebens zu führen. Vielleicht sind Sie damit auch in dieser Woche noch vollends beschäftigt und ausgelastet.

Vielleicht schleicht sich aber auch der sanfte Schlussakkord des letzten Sommermonats mit seinen neptunischen Klängen ein: In dieser Woche werden wir sanft darauf hingewiesen, uns wieder mit unseren Sehnsüchten, Wünschen und Träumen auseinander zu setzen.

Zu Beginn dieser Woche treten nacheinander Merkur und die Sonne in Opposition zu Neptun und zwar am Montag und Dienstag. Oppositionen fordern uns heraus und so könnte es sein, dass sich ein eher düsterer Schleier über unser Leben legt. Unbefriedigte Sehnsüchte nehmen wir dann mit in den neuen Monat. Schwer greifbar ist die Unzufriedenheit Ende August oder wir sind enttäuscht von Momenten, die wir anders erwartet hatten.

Aber natürlich zeigen sich auch die anderen Seiten von Neptun. Er kann inspirieren und zu tiefen berührenden Erfahrungen führen. Die nötige Offenheit werden wir in dieser Woche haben.

Lassen Sie sich zum Ende des Monats bloß nicht entmutigen, denn der Mars wechselt am 28. in den Löwen. Zeigen Sie ein großes Herz und seien Sie hilfsbereit, dann wird sich eine mögliche Unzufriedenheit von allein auflösen.

Gelesen 21357 mal Letzte Änderung am Montag, 26 August 2013 23:31
Tweet
Stefan Ringstorff

Alle Beiträge von

1 Kommentar

  • Kommentar-Link Tina Montag, 26 August 2013 06:12 gepostet von Tina

    Schönen Dank für die tröstenden und unterstützenden Worte :)
    Ich hatte zum Beispiel heute morgen nur auf die Opposition von Venus zu Uranus und die Lilith Pluto Opposition sowie die heutige, morgendliche Mond Saturn Opposition geguckt und dachte, kein Wunder, dass mir alles so karg und bizarr vorkommt. Der Hinweis zu Mars ist gut - wunderbar. Dankeschön

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten