2019 28 November
Der Schütze und die Liebe
Der Schütze und die Liebe - AstroPraxis

Der Schütze und die Liebe

Für den Schützen ist Partnerschaft vor allem eines: eine den Horizont erweiternde abenteuerliche Reise für zwei! Im Symbol des bogenschießenden Zentauren, der seinem weit hinter den Horizont abgeschossenen Pfeil nachjagt, erschließt sich bereits sehr deutlich, was den Schützen antreibt: Er hat eine hochfliegende Idee ... Sie liegt allerdings nicht im gegenwärtig sichtbaren Bereich, sondern beflügelt seine optimistische Vorstellung von dem, was die noch unsichtbare Zukunft für ihn bereithält.

2019 30 Oktober
Skorpion und die Liebe
Der Skorpion und die Liebe - AstroPraxis

Der Skorpion und die Liebe

Partnerschaft im Reich des Skorpions: eine intensive Angelegenheit!
Wenn der Skorpion liebt, so tut er es ganz und gar, wenn er hasst, allerdings ebenfalls.
So oder so – lauwarm wird es mit ihm nie sein. Mit seinen tiefgründigen Gefühlen besitzt der Skorpion sehr viel Feinfühligkeit. Er spürt meist mehr, als der Partner ahnt, wird vollen Einsatz bringen, wenn die Liebsten das brauchen – aber auch dann, wenn es darum geht, eine Auseinandersetzung zu führen.

Die Leidenschaft des Skorpionpartners kann durchaus Leiden schaffen. Das Bedürfnis, die Dinge gut im Griff zu haben, notfalls auch durch subtile Machtausübung und die Vorstellung, dass dem anderen noch lange nicht erlaubt ist, was man selber tut, ist der Stoff, aus dem die skorpionischen Dramen sind. Der Kampf geht bis aufs Messer – sorry, bis auf den berühmten Stachel, den der Skorpion tief ins Fleisch seiner Opfer oder auch in das eigene bohrt.

Sind Skorpione denn alle Fieslinge? Nein! Der Skorpion macht nur keine halben Sachen. Die andere Hälfte besteht in dem Geschenk eines wirklichen Verständnisses für den Partner und tiefen, ehrlichen Gefühlen. Oberflächliches wird man bei ihm vergeblich suchen. Bei seinem Wunsch, das Objekt seiner Liebe auf unwiderstehliche Weise einzunehmen, verbrennt er sich in der Folge meist auch selbst die Finger.
Sein Bindungsanspruch ist total, und es kann eine ungeheuer tiefe sexuell-erotische Erfahrung sein, wenn man „mit Haut und Haaren“ geliebt wird – vorausgesetzt, man ist nicht gerade ... ja, was eigentlich?
Die Wahrheit ist, der Skorpion ist anziehend und anstrengend zugleich. Wandlung mag mit ihm jedes Zeichen erleben, er wird sich dabei immer treu bleiben – was ihn sehr faszinierend macht.

2019 29 September
Die Waage und die Liebe
Die Waage und die Liebe - AstroPraxis

Die Waage und die Liebe

Die Waage und Partnerschaft: Gedankenmodell einer harmonisch-vollkommenen Beziehung! Für den Waage-Menschen soll eine Beziehung Harmonie und Kultiviertheit ausstrahlen. Ausgleich zwischen den Partnern und ein friedliches Miteinander stehen im Vordergrund.

Um eine Waage zu gewinnen, ist die Atmosphäre wichtig, der Stil – ein formvollendeter Antrag mit allem, was dazugehört – das Licht, die Blumen, der Duft, die Musik, die Farben und Formen, alles aufeinander abgestimmt, Harmonie pur! Die Waage denkt: „So soll es bleiben!“ und bewegt sich im 7. Himmel der partnerschaftlichen Leichtigkeit.

Allerdings sind im Liebes-Denkmodell der Waage keine dissonanten Töne vorgesehen. Stürmische Szenen – egal, ob erobernder oder streitender Natur, sind ihre Sache nicht. Über Gefühle kann man reden, aber sie zeigen? Allzu leicht könnte das „Gesamtkunstwerk“ aus dem Rahmen fallen. Die Waage setzt stattdessen auf Diplomatie und Charme.

Um die geglättete Ausgewogenheit wieder herzustellen, würde sie sich auch nicht scheuen, eine Scheinwelt zu kreieren. Sie will besonders nett sein, besonders hübsch, besonders fair, besonders kompromissbereit ... Widder, Skorpion oder Steinbock könnten ihr daher Falschheit unterstellen, tatsächlich ist es aber die Angst des Waage-Menschen vor der Beziehungslosigkeit.

Wenn die Waage erkennt, dass Beziehungsharmonie vor allem bedeutet, sich gegenseitig so anzunehmen, wie man ist, kann sie das erleben, was sie eigentlich sucht: echte Partnerschaft!

2019 31 August
Die Jungfrau und die Liebe
Die Jungfrau und die Liebe - AstroPraxis

Die Jungfrau verbindet mit Liebe und Partnerschaft zunächst Realismus! Sie wird sich nur langsam für ein Gegenüber erwärmen und erst einmal aus einer gewissen Distanz die Einzelheiten genau betrachten. Nicht, dass kein Interesse bestünde, aber die Grundlagen werden – trotz Verliebtheit – sicher genau geprüft. Der Jungfrau ist es wichtig, dass eine Beziehung mehr hergibt als Sexualität und Erotik. Liebe ist ein großes Wort, und Gefühle – auch die eigenen – sind der Jungfrau oftmals suspekt. Irgendwie braucht sie im Leben immer eine die Geradlinigkeit sichernde „Haltestange“ – diese loszulassen birgt unabsehbare Konsequenzen: Was, wenn sie ins Schlingern kommt ...? Was, wenn der Partner nicht ihrem bewährten Muster folgt? Sie lässt sich nicht gerne aus dem Konzept bringen und könnte leicht mit einem „Ja, aber ...“ reagieren, falls sie ihre Ordnung bedroht sieht. Daraus resultierende Kritik und Nörgeleien können eine Beziehung schon arg auf die Probe stellen.


2019 31 Juli
05-Der Löwe und die Liebe
Der Löwe und die Liebe - AstroPraxis

Für den Löwen ist die Liebe und die Partnerschaft vor allem eines: etwas Großartiges! Hier kann er so richtig strahlen, und er liebt es, mit seiner herzlichen Großzügigkeit für den Partner im Mittelpunkt zu stehen. Mit seiner Schöpferkraft und seinen Vorstellungen will er die Beziehung gestalten, und sicher wird sich der Partner nicht über einen Mangel an wertvollen Geschenken zu beklagen haben. Wertvoll – das kann natürlich auch der Löwe selbst sein. Der verliebte Löwe ist in der Lage, den Eindruck zu vermitteln, dass noch niemand so rückhaltlos geliebt hat, wie er es tut. Beiderseitige Loyalität ist dabei für ihn unabdingbar und für seinen Einsatz, für den Partner „große Taten“ zu vollbringen und die Liebe zu etwas Besonderem werden zu lassen, erwartet er durchaus eine gebührende Beachtung. Was ihm dabei eher abgeht, ist die Fähigkeit, die Bedürfnisse anderer von sich aus wahrzunehmen – dazu ist er zu sehr bei sich. Für ihn ist klar, dass statt nonverbaler Botschaften der Partner ihm deutlich sagt, was er will.
Wenn es der Löwe schafft, aus sich selbst heraus zu strahlen, statt nur strahlender Mittelpunkt für andere sein zu wollen, wird seine warmherzige Treue und seine unterstützende Fürsorglichkeit für den Partner zu einem Hort der Beständigkeit, an dem auch dieser seine Entfaltungsmöglichkeit und Strahlkraft findet.