Astropraxis Blog

Gratis-Angebote
Astro-Blog

 

Nelson_Mandela-2008_edit
Bild: South Africa The Good News / www.sagoodnews.co.za

Wohl kaum ein lebender Mensch spiegelt das wider, was Nelson Mandela für die Menschheit darstellt: Ein Politiker und Freiheitskämpfer, der vereint und versöhnt mit der seltenen Gabe, wirklich selbstlos in seinem Wirken zu sein. Nelson Mandela ist eine Ikone unserer Zeit; sein Leben noch zu Lebzeiten längst eine Legende, er selbst ein Vorbild, das seinesgleichen sucht.

Dieser Mann wird heute nun schon 93 Jahre alt. Er führte ein Leben, dass ihn nach seiner Verhaftung 1962 und dem Urteil im Rivonia-Prozess 1964 für 27 Jahre hinter Gitter führte. Er arbeitete Jahre unter schwersten körperlichen BEdingungen im Steinbruch auf der Gefängnis-Insel Robben Island und blieb doch auch hinter Gittern eine machtvolle politische Gestalt, der Führer der Freiheitsbewegung in Südafrika.

Reale und fiktive Gewalt: Jeder von beiden führte seine Kriege

453px-George-W-Bush
Bild: gemeinfrei

Heute morgen traute ich meinen Ohren kaum: Im Radio gab es im Programm von NDR Info in der stündlichen Kulturreportage um kurz vor 10.00 Uhr einen Bericht über den 65. Geburtstag von George W. Bush, dem ehemaligen US-Präsidenten. Uns allen ist Bush junior noch durch zwei fürchterliche Kriege im Irak und in Afghanistan mit verheerenden Auswirkungen bekannt. Interessant waren die Parallelen, die der Autor des Beitrags zum Leben von Sylvester Stallone zog, der ebenfalls am 6. Juli 2011 seinen 65. Geburtstag feierte. Der eine ein realer Kriegstreiber, der andere ein filmischer, in der Rolle als mordender Einzelkämpfer Rambo in Vietnam und patriotischer US-Held in den Boxerfilmen Rocky.

Sylvester_Stalone_by_Gage_S

Bild: Gage Skidmore

Am letzten Samstag fand in der Astropraxis der dritte Seminartag mit Christoph Schubert-Weller statt. Im Rahmen seiner einjährigen Weiterbildung bespricht er mit mit den Teilnehmenden schwierige Themen und Situationen in der astrologischen Beratung. Das erste Modul, das mit einem weiteren Termin Ende August endet, beschäftigt sich mit der Stundenastrologie - psychologisch angewandt.

FragehoroskopWir Teilnehmenden sind also mittendrin in der stundenastrologischen Beratungspraxis, die uns Christoph Schubert-Weller vorzüglich und anschaulich mit vielen Beispielen nahe bringt. Neben der rein klassischen Stundenastrologie ist uns vor allem die astrologische Lebensberatung deutlicher geworden, steckt doch hinter vielen konkret formulierten Fragen noch ein tiefer gehendes Interesse an der eigenen Persönlichkeit.

Saturn-Aurora--January-28

Bild: gemeinfrei

Seit Mittwoch, den 13. Juni ist Saturn wieder direktläufig im Zeichen Waage. Damit hat er seine seit dem 26. Januar andauernde rückläufige Phase beendet. Doch kurz vor dem Beginn seiner Direktläufigkeit schien es für Tage so, als würde der Saturn stillstehen. Zwischen dem 10. und 17. Juni bewegte sich der Saturn nur im Bereich von ganz wenigen Bogensekunden gerade noch zurück bzw. seit dem 13. Juni schon ganz langsam voran. Diese Tage sind dann die vielleicht wichtigsten Tage der Saturnbewegung.

Das Team der Astropraxis auf Betriebsausflug

Am Pfingstmontag begab sich das Team der Astropraxis auf einen gemeinsamen Betriebsausflug in die Lüneburger Heide. Unter der fachkundigen Leitung einer der Schülerinnen der Astropraxis, der Diplom Biologin Anita Conrad begaben, wir uns auf eine längere Wanderung durch Wald und Wiesen.

BetriebsausflugEs gab unglaublich viel in der Natur zu entdecken und dank der vielen erklärenden Hinweise von Anita Conrad auch ebenso viel zu lernen. Wir begaben uns sozusagen durch eine Tour essbarer und heilender Landschaften. Etwa 20 Pflanzen haben wir dabei auf dem Weg besprochen und mit ihren heilenden Wirkungen und kulinarischen Möglichkeiten kennen gelernt.

Interessante Erkenntnisse – nicht nur für Fußballfans – aus der Weiterbildung in der Astropraxis

Zu Beginn des zurückliegenden Tages unserer Weiterbildung „Schwierige Themen und Situationen in der astrologischen Beratung“ legte unser Dozent Christoph Schubert-Weller ein Ereignishoroskop auf den Overhead-Projektor. Wir waren zunächst erstaunt, was es wohl mit dem Ereignis so auf sich hatte und bekamen relativ schnell eine Antwort: Es war der Moment des Anpfiffs beim entscheidenden Relegationsrückspiel für die Fußballbundesliga zwischen dem VfL Bochum und Borussia Mönchengladbach. Bochum_GladbachDie Borussia hatte das Hinspiel in Mönchengladbach mit einem Tor in der Nachspielzeit mit 1:0 für sich entschieden. Doch Bochum hatte beim Rückspiel noch alle Chancen das Duell für sich zu entschieden: Ein 2:0 oder 3:1 hätte beispielweise gereicht.

Berühmte Männer unter Vergewaltigungsverdacht – was Neptun, Chiron und Lilith damit zu tun haben könnten

409px-Jrg_Kachelmann_2008_Bild: By René Mettke (Own work) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0) or GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html)], via Wikimedia Commons

In den letzten Monaten haben sich die Verdächtigungen gegen berühmte Männer im Rampenlicht der Öffentlichkeit gehäuft – allesamt bleiben die Fälle mysteriös und uneindeutig. Die Öffentlichkeit diskutiert über die Glaubwürdigkeit von Opfer und Täter. Julian Assange, das prominente Gesicht von Wikileaks, über den wir hier im Astro-Blog schon an anderer Stelle berichtet haben, steht vor der Fortsetzung seines Auslieferungsverfahrens vor dem Londoner High Court Mitte Juli. In Schweden drohte ihm ein Prozess wegen sexueller Vergehen gegen zwei Frauen. Assange wird uns also weiter beschäftigen. Dominque Strauss-Kahn, der ehemalige Chef des Internationalen Währungsfonds wartet in New York auf seinen Prozess wegen Vergewaltigung. Und heute wurde Jörg Kachelmann, dessen Prozess Medien und Öffentlichkeit seit Monaten beschäftigte, vom Verdacht der Vergewaltigung seiner ehemaligen Lebensgefährtin freigesprochen – aus Mangel an Beweisen im Zweifel für den Angeklagten so lautete das Urteil des Strafgerichts in Mannheim.

448px-Sachs_GunterAm 7. Mai beging der bekannte Fotograf und Unternehmer, Gunter Sachs im Alter von 78 Jahren Selbstmord.

Bild: http://static.rp-online.de/layout/showbilder/28932-sachs-gunter-ddp.jpg

Sachs galt lange Zeit als Millionen-Erbe und Playboy der Côte d’Azur und war auch einige Jahre mit Brigitte Bardot verheirat, was sein Image sicherlich begründete. In letzter Ehe war er jedoch lange 37 Jahre bis zu seinem Tod mit seiner Frau Mirja verheiratet. Sein Ansehen verlagerte sich auf andere Tätigkeiten vor allem die Fotografie – und die Astrologie.

800px-Obama_and_Biden_awaitSchauen Sie sich einmal genauer das Bild von US-Präsident Barack Obama und seinem Stab, die die Tötung Bin Ladens live mitverfolgen, an.

Bild: http://www.flickr.com/photos/whitehouse/5680724572/

Heutzutage beherrschen die Medien unsere Wahrnehmung der Realität, zumindest in Zeiten in denen Neptun in die Fische getreten ist und seit sich Chiron dort auch erst seit kurzem niedergelassen hat, weckt dies auch veritable Sehnsüchte.

Die Gewalt gewinnt die Oberhand: Nach den erfolgreichen Revolutionen in Tunesien und in Ägypten leiden die Menschen anderswo unter der gewaltsamen Unterdrückung ihrer Befreiungsbemühungen.

399px-Muammar_al-Gaddafi_at
Bild: gemeinfrei

Viele Völker der arabischen Welt haben sich in den letzten Monaten mit dem Demokratiedefizit und den autoritären Herrschern in ihren Staaten nicht mehr zufrieden gegeben und sind auf die Straße gegangen, um zu demonstrieren. Mit dem Eintritt von Jupiter in den Widder waren die Revolutionen in Tunesien und Ägypten erfolgreich und die bisherigen Machthaber Ben Ali und Mubarak gingen freiwillig aus ihren Ämtern. Wir haben die Besonderheit an anderer Stelle in unserem Astro-Blog am 2. Februar bereits beleuchtet.

Seite 16 von 18